• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 100 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund

2. Mose (Exodus)

Übersetzung nach Hermann
Menge

15

1-3, 6-7, 11, 13, 18

1-3 Singen will ich dem HERRN, denn hocherhaben ist er ... Meine Stärke und mein Lobgesang ist der HERR, der mir Rettung geschafft hat; er ist mein Gott: ihn will ich preisen ... ihn will ich erheben! Der HERR ist ein Kriegsheld, HERR ist sein Name ...

6-7 Deine Rechte, o HERR, ist herrlich durch Kraft; deine Rechte, o HERR, zerschmettert den Feind. Durch die Fülle deiner Hoheit vernichtest du deine Gegner; du läßt deine Zornglut ausgehn: die verzehrt sie wie Spreu ...

11 Wer ist dir gleich, HERR, unter den Göttern? wer ist wie du so herrlich an Majestät, furchtbar an Ruhmeswerken, ein Wundertäter? ...

13 Mit deiner Huld hast du das Volk geleitet, das du erlöst hast; mit deiner Kraft hast du es geführt zu deiner heiligen Wohnstatt ...

18 Der HERR ist (oder: bleibt) König immer und ewig! 

 

... sing dein Loblied ...

Nachdem die Israeliten dank der Meeresteilung vor den Ägyptern fliehen konnten, singen sie dem HERRN ein Loblied. Auch wir können den HERRN täglich loben, denn immer wieder befreit er uns aufs Neue. 

Nachdem Mose das Schilfmeer (wahrscheinlich rotes Meer) geteilt hat und die Israeliten erfolgreich vor der nachfolgenden ägyptischen Armee fliehen konnten, indem sie das Meer durchquerten, während die Ägypter ertranken, singen Mose und sein Volk ein Lob-Lied.

ca. 1446 v. Chr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund 2. Mose (Exodus) Übersetzung nach Hermann Menge 15 1-3, 6-7, 11, 13, 18 1-3 Singen will ich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund

2. Mose (Exodus)

Übersetzung nach Hermann
Menge

15

1-3, 6-7, 11, 13, 18

1-3 Singen will ich dem HERRN, denn hocherhaben ist er ... Meine Stärke und mein Lobgesang ist der HERR, der mir Rettung geschafft hat; er ist mein Gott: ihn will ich preisen ... ihn will ich erheben! Der HERR ist ein Kriegsheld, HERR ist sein Name ...

6-7 Deine Rechte, o HERR, ist herrlich durch Kraft; deine Rechte, o HERR, zerschmettert den Feind. Durch die Fülle deiner Hoheit vernichtest du deine Gegner; du läßt deine Zornglut ausgehn: die verzehrt sie wie Spreu ...

11 Wer ist dir gleich, HERR, unter den Göttern? wer ist wie du so herrlich an Majestät, furchtbar an Ruhmeswerken, ein Wundertäter? ...

13 Mit deiner Huld hast du das Volk geleitet, das du erlöst hast; mit deiner Kraft hast du es geführt zu deiner heiligen Wohnstatt ...

18 Der HERR ist (oder: bleibt) König immer und ewig! 

 

... sing dein Loblied ...

Nachdem die Israeliten dank der Meeresteilung vor den Ägyptern fliehen konnten, singen sie dem HERRN ein Loblied. Auch wir können den HERRN täglich loben, denn immer wieder befreit er uns aufs Neue. 

Nachdem Mose das Schilfmeer (wahrscheinlich rotes Meer) geteilt hat und die Israeliten erfolgreich vor der nachfolgenden ägyptischen Armee fliehen konnten, indem sie das Meer durchquerten, während die Ägypter ertranken, singen Mose und sein Volk ein Lob-Lied.

ca. 1446 v. Chr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!