• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
14 9-14 Und es begab sich: Er sprach zu mir: Schau, und sieh jene große und greuelreiche Kirche, welche die Mutter der Greuel ist, deren Gründer der Teufel ist. Und er sprach zu mir: Siehe, es gibt nur zwei Kirchen; die eine ist die Kirche des Lammes Gottes, und die andere ist die Kirche des Teufels; wer also nicht zur Kirche des Lammes Gottes gehört, der gehört zu jener großen Kirche, die die Mutter der Greuel ist; und sie ist die Hure der ganzen Erde. Und es begab sich: Ich schaute und sah die Hure der ganzen Erde, und sie saß an vielen Wassern, und sie hatte Herrschaft über die ganze Erde, bei allen Nationen, Geschlechtern, Sprachen und Völkern. Und es begab sich: Ich sah die Kirche des Lammes Gottes, und sie war an Zahl nur klein wegen der Schlechtigkeit und der Greuel der Hure, die an vielen Wassern saß; ich sah aber auch, daß die Kirche des Lammes, nämlich die Heiligen Gottes, ebenfalls über das ganze Antlitz der Erde verbreitet war; und ihre Herrschaft auf dem Antlitz der Erde war nur gering, wegen der Schlechtigkeit der großen Hure, die ich sah. Und es begab sich: Ich sah, daß die große Mutter der Greuel auf dem Antlitz der ganzen Erde, unter allen Nationen der Andern, Scharen sammelte, um gegen das Lamm Gottes zu streiten. Und es begab sich: Ich, Nephi, sah die Macht des Lammes Gottes, daß sie auf die Heiligen der Kirche des Lammes herabkam und auf das Bundesvolk des Herrn, das über das ganze Antlitz der Erde zerstreut war; und sie waren mit Rechtschaffenheit und mit der Macht Gottes in großer Herrlichkeit ausgerüstet.

... nur zwei Kirchen

Ja so ist es, es gibt nur zwei Kirchen, nach dem Motto, wir können nicht zwei sich widersprechenden Herren dienen.

"Niemand kann gleichzeitig zwei sich widerstreitenden Herren dienen; denn entweder wird er den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen ergeben sein und den andern mißachten: ihr könnt nicht gleichzeitig Gott und dem Mammon dienen." (Menge Übersetzung Matthäus 6:24 ... Bergpredigt Jesu)

Entweder wir bekennen uns zu SEINER KIRCHE zur KIRCHE des HERRN JESUS CHRISTUS (jeder kann für sich entscheiden, welche Kirche dies ist ... Ich personlich fand heraus, die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" ist SEINE Kirche) oder wir sind Teil der Kirche des Teufels (große greuelreiche Kirche).

Er ist der Hirte, wir sind die Schafe, es ist wichtig auf seine Stimme zu hören. "Meine Schafe hören auf meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach" (Menge Übersetzung Johannes 10:27 ... Jesus spricht beim Fest der Tempelweihe zu den Juden)

Zu diesem Thema passt auch folgende Stelle: "Habt nicht lieb die Welt, auch nicht das, was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in uhm; denn alles weltliche Wesen, die Fleischeslust und die Augenlust und das hoffärtige Leben, kommt nicht vom Vater her, sondern stammt aus der Welt; und die Welt vergeht samt ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit". (Menge Übersetzung 1. Johannes 2:15-17 ... Brief des Johannes)

 

Kurz vor seiner Kreuzigung betet Jesus folgende Worte: "Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt hinwegzunehmen, sondern sie vor dem Bösen zu behüten. Sie gehören nicht zur Welt, wie auch ich nicht der Welt angehöre. Heilige sie in deiner Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt; (Menge Übersetzung Johannes 17:15-18)

 

Es geht demnach darum in der Welt zu leben, doch nicht zur Welt zu gehören oder von der Welt zu sein. Als Jesus vom römischen Statthalter Pilatus verhört wurde, sagte er folgendes: Mein Reich (= mein Königtum) ist nicht von dieser Welt. (Menge Übersetzung Johannes 18:36)

Paulus schreibt an die Römer: Gestaltet eure Lebensführung nicht nach der Weise dieser Weltzeit (Menge Übersetzung Römer 12:2)

Und hier spricht der Herr: Und wahrlich, ich sage dir: Du sollst die Dinge dieser Welt ablegen und nach den Dingen einer besseren trachten. (Lehre und Bündnisse 25:10 ... Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, im Juli 1830 zu Harmony, Pennsylvania)

Und auch hier spricht der Herr: Und damit du dich selbst noch mehr von der Welt unbefleckt halten mögest, sollst du an meinem heiligen Tag ins Haus des Betens gehen und deine heiligen Handlungen darbringen; (Lehre und Bündnisse 59:9 ... Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, am 7. August 1831 zu Zion, Kreis Jackson, Missouri)

 

Es ist so wichtig, der richtigen Kirche anzugehören bzw. auf die richtige Stimme zu hören. Es ist so wichtig dem richtigen Herren zu dienen und nicht von der Welt zu sein. Suchen wir SEINE Kirche und tun wir SEINEN Willen, dann wird alles gut.

Hinweis: Mit der großen und greuelreichen Kirche ist nach meiner Interpretation keine einzelne Institution gemeint, sondern vielmehr all diejenigen, die auf die Stimme des Satans hören. Ich persönlich meine, der Satan ist in vielen oder gar in allen Institutionen vertreten. Eben überall dort, wo Menschen sich von ihm beeinflussen lassen. So sind wir immer dann Teil der großen und greuelreichen Kirche, wenn wir schwach werden und den tugendhaften Pfad verlassen. Ähnlich verhält es sich mit der Kirche des Herrn. Überall dort, wo die Menschen auf seine Stimme hören, sind seine Schafe. Die Kirche des Herrn ist im Gegensatz zur großen greuelreichen Kirche jedoch schon eine Institution, denn sein Haus ist ein Haus der Ordnung und sollte nicht verwässert werden durch eine Vielzahl unterschiedlicher Organisationen. Hier ist die Herausforderung: Es ist wichtig, die eine Organisation zu finden, die von IHM anerkannt und geleitet wird.

Nephi, der Sohn Lehis erlebt eine Vision vom Reich des Teufels, von Entdeckung und Kolonialisierung Amerikas; den Verlust vieler klarer und kostbarer Teile der Bibel, über den Abfall, über die Wiederherstellung des Evangeliums; das Aufkommen weiterer Heiliger Schrift neben der Bibel und über den Aufbau Zions ... um 600–592 v. Chr. I

m Zusammenhang mit dieser Vision, schreibt Nephi, der Sohn Lehis diese Worte ... um 600–592 v. Chr. (erste Station - Tal Lemuel)
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 1. Nephi 14 9-14 Und es begab sich: Er sprach zu mir: Schau, und sieh jene große und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
14 9-14 Und es begab sich: Er sprach zu mir: Schau, und sieh jene große und greuelreiche Kirche, welche die Mutter der Greuel ist, deren Gründer der Teufel ist. Und er sprach zu mir: Siehe, es gibt nur zwei Kirchen; die eine ist die Kirche des Lammes Gottes, und die andere ist die Kirche des Teufels; wer also nicht zur Kirche des Lammes Gottes gehört, der gehört zu jener großen Kirche, die die Mutter der Greuel ist; und sie ist die Hure der ganzen Erde. Und es begab sich: Ich schaute und sah die Hure der ganzen Erde, und sie saß an vielen Wassern, und sie hatte Herrschaft über die ganze Erde, bei allen Nationen, Geschlechtern, Sprachen und Völkern. Und es begab sich: Ich sah die Kirche des Lammes Gottes, und sie war an Zahl nur klein wegen der Schlechtigkeit und der Greuel der Hure, die an vielen Wassern saß; ich sah aber auch, daß die Kirche des Lammes, nämlich die Heiligen Gottes, ebenfalls über das ganze Antlitz der Erde verbreitet war; und ihre Herrschaft auf dem Antlitz der Erde war nur gering, wegen der Schlechtigkeit der großen Hure, die ich sah. Und es begab sich: Ich sah, daß die große Mutter der Greuel auf dem Antlitz der ganzen Erde, unter allen Nationen der Andern, Scharen sammelte, um gegen das Lamm Gottes zu streiten. Und es begab sich: Ich, Nephi, sah die Macht des Lammes Gottes, daß sie auf die Heiligen der Kirche des Lammes herabkam und auf das Bundesvolk des Herrn, das über das ganze Antlitz der Erde zerstreut war; und sie waren mit Rechtschaffenheit und mit der Macht Gottes in großer Herrlichkeit ausgerüstet.

... nur zwei Kirchen

Ja so ist es, es gibt nur zwei Kirchen, nach dem Motto, wir können nicht zwei sich widersprechenden Herren dienen.

"Niemand kann gleichzeitig zwei sich widerstreitenden Herren dienen; denn entweder wird er den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen ergeben sein und den andern mißachten: ihr könnt nicht gleichzeitig Gott und dem Mammon dienen." (Menge Übersetzung Matthäus 6:24 ... Bergpredigt Jesu)

Entweder wir bekennen uns zu SEINER KIRCHE zur KIRCHE des HERRN JESUS CHRISTUS (jeder kann für sich entscheiden, welche Kirche dies ist ... Ich personlich fand heraus, die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" ist SEINE Kirche) oder wir sind Teil der Kirche des Teufels (große greuelreiche Kirche).

Er ist der Hirte, wir sind die Schafe, es ist wichtig auf seine Stimme zu hören. "Meine Schafe hören auf meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach" (Menge Übersetzung Johannes 10:27 ... Jesus spricht beim Fest der Tempelweihe zu den Juden)

Zu diesem Thema passt auch folgende Stelle: "Habt nicht lieb die Welt, auch nicht das, was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in uhm; denn alles weltliche Wesen, die Fleischeslust und die Augenlust und das hoffärtige Leben, kommt nicht vom Vater her, sondern stammt aus der Welt; und die Welt vergeht samt ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit". (Menge Übersetzung 1. Johannes 2:15-17 ... Brief des Johannes)

 

Kurz vor seiner Kreuzigung betet Jesus folgende Worte: "Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt hinwegzunehmen, sondern sie vor dem Bösen zu behüten. Sie gehören nicht zur Welt, wie auch ich nicht der Welt angehöre. Heilige sie in deiner Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt; (Menge Übersetzung Johannes 17:15-18)

 

Es geht demnach darum in der Welt zu leben, doch nicht zur Welt zu gehören oder von der Welt zu sein. Als Jesus vom römischen Statthalter Pilatus verhört wurde, sagte er folgendes: Mein Reich (= mein Königtum) ist nicht von dieser Welt. (Menge Übersetzung Johannes 18:36)

Paulus schreibt an die Römer: Gestaltet eure Lebensführung nicht nach der Weise dieser Weltzeit (Menge Übersetzung Römer 12:2)

Und hier spricht der Herr: Und wahrlich, ich sage dir: Du sollst die Dinge dieser Welt ablegen und nach den Dingen einer besseren trachten. (Lehre und Bündnisse 25:10 ... Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, im Juli 1830 zu Harmony, Pennsylvania)

Und auch hier spricht der Herr: Und damit du dich selbst noch mehr von der Welt unbefleckt halten mögest, sollst du an meinem heiligen Tag ins Haus des Betens gehen und deine heiligen Handlungen darbringen; (Lehre und Bündnisse 59:9 ... Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, am 7. August 1831 zu Zion, Kreis Jackson, Missouri)

 

Es ist so wichtig, der richtigen Kirche anzugehören bzw. auf die richtige Stimme zu hören. Es ist so wichtig dem richtigen Herren zu dienen und nicht von der Welt zu sein. Suchen wir SEINE Kirche und tun wir SEINEN Willen, dann wird alles gut.

Hinweis: Mit der großen und greuelreichen Kirche ist nach meiner Interpretation keine einzelne Institution gemeint, sondern vielmehr all diejenigen, die auf die Stimme des Satans hören. Ich persönlich meine, der Satan ist in vielen oder gar in allen Institutionen vertreten. Eben überall dort, wo Menschen sich von ihm beeinflussen lassen. So sind wir immer dann Teil der großen und greuelreichen Kirche, wenn wir schwach werden und den tugendhaften Pfad verlassen. Ähnlich verhält es sich mit der Kirche des Herrn. Überall dort, wo die Menschen auf seine Stimme hören, sind seine Schafe. Die Kirche des Herrn ist im Gegensatz zur großen greuelreichen Kirche jedoch schon eine Institution, denn sein Haus ist ein Haus der Ordnung und sollte nicht verwässert werden durch eine Vielzahl unterschiedlicher Organisationen. Hier ist die Herausforderung: Es ist wichtig, die eine Organisation zu finden, die von IHM anerkannt und geleitet wird.

Nephi, der Sohn Lehis erlebt eine Vision vom Reich des Teufels, von Entdeckung und Kolonialisierung Amerikas; den Verlust vieler klarer und kostbarer Teile der Bibel, über den Abfall, über die Wiederherstellung des Evangeliums; das Aufkommen weiterer Heiliger Schrift neben der Bibel und über den Aufbau Zions ... um 600–592 v. Chr. I

m Zusammenhang mit dieser Vision, schreibt Nephi, der Sohn Lehis diese Worte ... um 600–592 v. Chr. (erste Station - Tal Lemuel)
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!