• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
15 3, 7, 8, 9 Denn er hatte wahrhaftig viel Großes zu ihnen gesprochen, was schwer zu verstehen ist, wenn man nicht den Herrn befragt; und weil sie im Herzen verhärtet waren, deshalb blickten sie nicht auf den Herrn, wie sie sollten. Und sie sagten: Siehe, wir können die Worte nicht verstehen, die unser Vater von den natürlichen Zweigen des Ölbaums und auch von den Andern gesprochen hat ... Und ich sprach zu ihnen: Habt ihr den Herrn befragt? Und sie sprachen zu mir: Das haben wir nicht; denn der Herr tut uns so etwas nicht kund. auf denn HERRN blicken und IHN befragen

Laman und Lemuel waren im Herzen zu verhärtet um den Herrn bezüglich der himmlischen Botschaft ihres Vaters zu befragen. Sie versäumten es, auf den Herrn zu blicken. Sie meinten, der Herr tut ihnen so etwas nicht kund. Nehmen doch wir uns diese Verse zu Herzen und seien wir weichherzig genug um auf den Herrn zu blicken. Wir sind eingeladen, IHN zu befragen, wenn es Unklarheiten, Hindernisse, Herausforderungen und fehlende Orientierung gibt.

Der Prophet Lehi hat seinen Söhnen Laman und Lemuel von seinern Visionen berichtet und die beiden eifrig zum Gehorsam eingeladen. Seine Söhne konnten sich jedoch nicht auf die Botschaft einlassen. In diesem Vers wird erklärt, warum Laman und Lemuel keinen Zugang zur Wahrheit fanden ... um 600–592 v. Chr.

(erste Station - Tal Lemuel)

Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 1. Nephi 15 3, 7, 8, 9 Denn er hatte wahrhaftig viel Großes zu ihnen gesprochen, was schwer zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
15 3, 7, 8, 9 Denn er hatte wahrhaftig viel Großes zu ihnen gesprochen, was schwer zu verstehen ist, wenn man nicht den Herrn befragt; und weil sie im Herzen verhärtet waren, deshalb blickten sie nicht auf den Herrn, wie sie sollten. Und sie sagten: Siehe, wir können die Worte nicht verstehen, die unser Vater von den natürlichen Zweigen des Ölbaums und auch von den Andern gesprochen hat ... Und ich sprach zu ihnen: Habt ihr den Herrn befragt? Und sie sprachen zu mir: Das haben wir nicht; denn der Herr tut uns so etwas nicht kund. auf denn HERRN blicken und IHN befragen

Laman und Lemuel waren im Herzen zu verhärtet um den Herrn bezüglich der himmlischen Botschaft ihres Vaters zu befragen. Sie versäumten es, auf den Herrn zu blicken. Sie meinten, der Herr tut ihnen so etwas nicht kund. Nehmen doch wir uns diese Verse zu Herzen und seien wir weichherzig genug um auf den Herrn zu blicken. Wir sind eingeladen, IHN zu befragen, wenn es Unklarheiten, Hindernisse, Herausforderungen und fehlende Orientierung gibt.

Der Prophet Lehi hat seinen Söhnen Laman und Lemuel von seinern Visionen berichtet und die beiden eifrig zum Gehorsam eingeladen. Seine Söhne konnten sich jedoch nicht auf die Botschaft einlassen. In diesem Vers wird erklärt, warum Laman und Lemuel keinen Zugang zur Wahrheit fanden ... um 600–592 v. Chr.

(erste Station - Tal Lemuel)

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!