• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
17 12-15

Denn der Herr hatte bisher nicht zugelassen, daß wir viel Feuer machten, während wir in der Wildnis reisten; denn er sprach: Ich will eure Speise süß machen, daß ihr sie nicht kocht. Und ich will auch euer Licht in der Wildnis sein; und ich will den Weg vor euch bereiten, wenn es so ist, daß ihr meine Gebote haltet; darum: Insofern ihr meine Gebote haltet, werdet ihr zum verheißenen Land geführt werden; und ihr werdet wissen, daß ich es bin, von dem ihr geführt werdet. Ja, und der Herr sprach auch dieses: Nachdem ihr in das verheißene Land gekommen seid, werdet ihr wissen, daß ich, der Herr, Gott bin und daß ich, der Herr, euch vor der Zerschlagung bewahrt habe; ja, daß ich euch aus dem Land Jerusalem geführt habe. Darum bemühte ich, Nephi, mich, die Gebote des Herrn zu halten, und ich ermahnte meine Brüder zu Glaubenstreue und Eifer.

ICH bin euer Licht in der Wildnis

Unsere Lebenswildnis ist manchmal schwierig und trostlos. Wir können uns aber darauf verlassen, ER macht unsere Speise süß, ER ist unser Licht, Er bereitet den Weg. ER führt uns sicher zu unserem verheißenen Land und wir werden wissen, dass ER es ist, der uns führt. Wir Christen müssen das alte Leben hinter uns lassen (im Schriftbeispiel ist es die Stadt Jerusalem). Wir Christen bemühen uns, unser neues Leben nach JESUS CHRISTUS auszurichten um zu IHM kommen zu können. Dieses neue Leben und der ewige Lohn dafür, dass ist unser verheißenenes Land. Oft sind es mehrere verheißene Länder, die wir in unerem Leben erreichen müssen und mehrere Wüsten, die wir durchqueren müssen. Doch jedesmal, wenn wir eine Wüste durchquert haben, indem wir uns geändert und verbessert haben, werden wir wissen, dass JESUS CHRISTUS, der HERR ist und dass ER uns vor der Zerschlagung bewahrt hat. Greifen wir also zu, machen wir uns auf die Reise und bemühen wir uns voll Eifer und Glaubenstreue, die Gebote des HERRN zu halten.

 

Die Reise der Familie Lehis dauert ca. 8 Jahre und endet am Meer im fruchtvollen Land, welches Bountiful = Überfluß genannt wird. Hier ist Nephi nun damit beschäftigt, ein Schiff für die Reise ins verheißenen Land zu bauen.

um 592–591 v. Chr.

(erste Station: Tal Lemuel
zweite Station: Schazer ...
dritte Station: "Nahom" ,  jetzt: "Bountiful", am Meer)

 

 

 

Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 1. Nephi 17 12-15 Denn der Herr hatte bisher nicht zugelassen, daß wir viel Feuer machten,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
17 12-15

Denn der Herr hatte bisher nicht zugelassen, daß wir viel Feuer machten, während wir in der Wildnis reisten; denn er sprach: Ich will eure Speise süß machen, daß ihr sie nicht kocht. Und ich will auch euer Licht in der Wildnis sein; und ich will den Weg vor euch bereiten, wenn es so ist, daß ihr meine Gebote haltet; darum: Insofern ihr meine Gebote haltet, werdet ihr zum verheißenen Land geführt werden; und ihr werdet wissen, daß ich es bin, von dem ihr geführt werdet. Ja, und der Herr sprach auch dieses: Nachdem ihr in das verheißene Land gekommen seid, werdet ihr wissen, daß ich, der Herr, Gott bin und daß ich, der Herr, euch vor der Zerschlagung bewahrt habe; ja, daß ich euch aus dem Land Jerusalem geführt habe. Darum bemühte ich, Nephi, mich, die Gebote des Herrn zu halten, und ich ermahnte meine Brüder zu Glaubenstreue und Eifer.

ICH bin euer Licht in der Wildnis

Unsere Lebenswildnis ist manchmal schwierig und trostlos. Wir können uns aber darauf verlassen, ER macht unsere Speise süß, ER ist unser Licht, Er bereitet den Weg. ER führt uns sicher zu unserem verheißenen Land und wir werden wissen, dass ER es ist, der uns führt. Wir Christen müssen das alte Leben hinter uns lassen (im Schriftbeispiel ist es die Stadt Jerusalem). Wir Christen bemühen uns, unser neues Leben nach JESUS CHRISTUS auszurichten um zu IHM kommen zu können. Dieses neue Leben und der ewige Lohn dafür, dass ist unser verheißenenes Land. Oft sind es mehrere verheißene Länder, die wir in unerem Leben erreichen müssen und mehrere Wüsten, die wir durchqueren müssen. Doch jedesmal, wenn wir eine Wüste durchquert haben, indem wir uns geändert und verbessert haben, werden wir wissen, dass JESUS CHRISTUS, der HERR ist und dass ER uns vor der Zerschlagung bewahrt hat. Greifen wir also zu, machen wir uns auf die Reise und bemühen wir uns voll Eifer und Glaubenstreue, die Gebote des HERRN zu halten.

 

Die Reise der Familie Lehis dauert ca. 8 Jahre und endet am Meer im fruchtvollen Land, welches Bountiful = Überfluß genannt wird. Hier ist Nephi nun damit beschäftigt, ein Schiff für die Reise ins verheißenen Land zu bauen.

um 592–591 v. Chr.

(erste Station: Tal Lemuel
zweite Station: Schazer ...
dritte Station: "Nahom" ,  jetzt: "Bountiful", am Meer)

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!