• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 100 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
9 14

Darum werden wir eine vollkommene Erkenntnis all unserer Schuld und unserer Unreinheit und unserer Nacktheit haben; und die Rechtschaffenen werden eine vollkommene Erkenntnis ihrer Glückseligkeit und ihrer Rechtschaffenheit haben und sind mit Reinheit bekleidet, ja, nämlich mit dem Gewand der Rechtschaffenheit.

Paralellstellen:

Mosia 3:25 (hier spricht König Benjamin zum Volk Nephi ... ca. 124 v.Chr.): Und wenn sie böse sind, werden sie einer furchtbaren Einsicht ihrer eigenen Schuld und Greuel überantwortet, was sie vor der Gegenwart des Herrn zurückschrecken läßt in einen Zustand des Elends und endloser Qual, von wo sie nicht mehr zurückkehren können; darum haben sie Verdammnis getrunken für ihre eigene Seele.

Alma 12: 13,14 (Alma der Jüngere spricht in Ammoniah mit Zeezrom (einem sehr einflussreichem Mann), den Amulek zuvor relativ gut besänftigt hat) und beantwortet seine Fragen zum Thema Auferstehung und Gericht ... ca. 82 v.Chr.): Wenn dann unser Herz verhärtet ist, ja, wenn wir unser Herz gegen das Wort verhärtet haben, so sehr, daß es in uns nicht zu finden ist, dann wird unser Zustand furchtbar sein, denn dann werden wir schuldig gesprochen werden. Denn unsere Worte werden uns schuldig sprechen, ja, alle unsere Werke werden uns schuldig sprechen; wir werden nicht makellos befunden werden; und auch unsere Gedanken werden uns schuldig sprechen; und in diesem furchtbaren Zustand werden wir nicht wagen, zu unserem Gott aufzuschauen; und wir würden gar froh sein, könnten wir den Felsen und den Bergen gebieten, über uns zu fallen, um uns vor seiner Gegenwart zu verbergen.

Mosia 27:31 (Hier spricht Alma der Jüngere, nachdem der Engel ihn zur Umkehr gerufen hat ... 100 - 92 v.Chr.) Ja, jedes Knie wird sich vor ihm beugen und jede Zunge bekennen. Ja, nämlich am letzten Tag, wenn alle Menschen dastehen werden, um von ihm gerichtet zu werden, dann werden sie bekennen, daß er Gott ist; dann werden diejenigen, die ohne Gott in der Welt leben, bekennen, daß der Richterspruch einer immerwährenden Strafe über sie gerecht ist; und sie werden beben und zittern und zurückschrecken unter dem Blick seines alles durchdringenden Auges.

Hiob 34:22 (Menge Übersetzung): ... da gibt es kein Dunkel und keine noch so dichte Finsternis, daß die Frevler sich darin verbergen könnten.

Amos 9:3 (Menge Übersetzung): ... wenn sie sich auf dem Gipfel des Karmels verstecken, will ich sie dort aufspüren und zurückholen; und wenn sie sich vor meinen Blicken auf dem Meeresgrunde verbergen, will ich dort der Seeschlange gebieten, sie zu beißen ...

Jesaja 2:10,11 (Menge Übersetzung): Verkrieche dich in die Felsklüfte und verbirg dich in der Erde vor dem Schreckensanblick des HERRN und vor dem Glanz seiner Erhabenheit! Die hoffärtigen Augen der Menschen werden gesenkt (= gedemütigt) werden und der Hochmut der Männer gebeugt (oder: erniedrigt); und der HERR allein wird hocherhaben dastehen an jenem Tage.

... nackt oder bekleidet ... wir weden uns beim Gericht nicht wegzaubern können ...

Letztendlich geht es um die eine Frage: Werden wir nach der Auferstehung eher nackt vor dem HERRN stehen oder bekleidet? Schuld und Unreinheit führen zu einer geistigen Nacktheit. Wer dagegn Gutes tut, wird glücklich und bekleidet sein. Das Gewand heisst dann Reinheit und Rechtschaffenheit.

Es muss uns klar sein, diese geistige Nacktheit bewirkt Verwundbarkeit und Scham. Falls wir uns in diesem Zustand irgenwann vor unserem SCHÖPFER befinden, dann würden wir uns am Liebsten wegzaubern. Doch dies wird dann NICHT funktionieren.

Jakob hatte zum Volk auf Grundlage der Worte Jesajas eine Botschaft über die Sammlung Israels und über die Segnungen in den letzten Tagen gegeben. Nach dieser Rede spricht Jakob u.a. über die Wichtigkeit der Auferstehung.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 2. Nephi 9 14 Darum werden wir eine vollkommene Erkenntnis all unserer Schuld und unserer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
9 14

Darum werden wir eine vollkommene Erkenntnis all unserer Schuld und unserer Unreinheit und unserer Nacktheit haben; und die Rechtschaffenen werden eine vollkommene Erkenntnis ihrer Glückseligkeit und ihrer Rechtschaffenheit haben und sind mit Reinheit bekleidet, ja, nämlich mit dem Gewand der Rechtschaffenheit.

Paralellstellen:

Mosia 3:25 (hier spricht König Benjamin zum Volk Nephi ... ca. 124 v.Chr.): Und wenn sie böse sind, werden sie einer furchtbaren Einsicht ihrer eigenen Schuld und Greuel überantwortet, was sie vor der Gegenwart des Herrn zurückschrecken läßt in einen Zustand des Elends und endloser Qual, von wo sie nicht mehr zurückkehren können; darum haben sie Verdammnis getrunken für ihre eigene Seele.

Alma 12: 13,14 (Alma der Jüngere spricht in Ammoniah mit Zeezrom (einem sehr einflussreichem Mann), den Amulek zuvor relativ gut besänftigt hat) und beantwortet seine Fragen zum Thema Auferstehung und Gericht ... ca. 82 v.Chr.): Wenn dann unser Herz verhärtet ist, ja, wenn wir unser Herz gegen das Wort verhärtet haben, so sehr, daß es in uns nicht zu finden ist, dann wird unser Zustand furchtbar sein, denn dann werden wir schuldig gesprochen werden. Denn unsere Worte werden uns schuldig sprechen, ja, alle unsere Werke werden uns schuldig sprechen; wir werden nicht makellos befunden werden; und auch unsere Gedanken werden uns schuldig sprechen; und in diesem furchtbaren Zustand werden wir nicht wagen, zu unserem Gott aufzuschauen; und wir würden gar froh sein, könnten wir den Felsen und den Bergen gebieten, über uns zu fallen, um uns vor seiner Gegenwart zu verbergen.

Mosia 27:31 (Hier spricht Alma der Jüngere, nachdem der Engel ihn zur Umkehr gerufen hat ... 100 - 92 v.Chr.) Ja, jedes Knie wird sich vor ihm beugen und jede Zunge bekennen. Ja, nämlich am letzten Tag, wenn alle Menschen dastehen werden, um von ihm gerichtet zu werden, dann werden sie bekennen, daß er Gott ist; dann werden diejenigen, die ohne Gott in der Welt leben, bekennen, daß der Richterspruch einer immerwährenden Strafe über sie gerecht ist; und sie werden beben und zittern und zurückschrecken unter dem Blick seines alles durchdringenden Auges.

Hiob 34:22 (Menge Übersetzung): ... da gibt es kein Dunkel und keine noch so dichte Finsternis, daß die Frevler sich darin verbergen könnten.

Amos 9:3 (Menge Übersetzung): ... wenn sie sich auf dem Gipfel des Karmels verstecken, will ich sie dort aufspüren und zurückholen; und wenn sie sich vor meinen Blicken auf dem Meeresgrunde verbergen, will ich dort der Seeschlange gebieten, sie zu beißen ...

Jesaja 2:10,11 (Menge Übersetzung): Verkrieche dich in die Felsklüfte und verbirg dich in der Erde vor dem Schreckensanblick des HERRN und vor dem Glanz seiner Erhabenheit! Die hoffärtigen Augen der Menschen werden gesenkt (= gedemütigt) werden und der Hochmut der Männer gebeugt (oder: erniedrigt); und der HERR allein wird hocherhaben dastehen an jenem Tage.

... nackt oder bekleidet ... wir weden uns beim Gericht nicht wegzaubern können ...

Letztendlich geht es um die eine Frage: Werden wir nach der Auferstehung eher nackt vor dem HERRN stehen oder bekleidet? Schuld und Unreinheit führen zu einer geistigen Nacktheit. Wer dagegn Gutes tut, wird glücklich und bekleidet sein. Das Gewand heisst dann Reinheit und Rechtschaffenheit.

Es muss uns klar sein, diese geistige Nacktheit bewirkt Verwundbarkeit und Scham. Falls wir uns in diesem Zustand irgenwann vor unserem SCHÖPFER befinden, dann würden wir uns am Liebsten wegzaubern. Doch dies wird dann NICHT funktionieren.

Jakob hatte zum Volk auf Grundlage der Worte Jesajas eine Botschaft über die Sammlung Israels und über die Segnungen in den letzten Tagen gegeben. Nach dieser Rede spricht Jakob u.a. über die Wichtigkeit der Auferstehung.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!