• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
9 50, 51

Kommt, meine Brüder, alle, die ihr durstig seid, kommt zu den Wassern; und ihr, die ihr kein Geld habt, kommt, kauft und eßt; ja, kommt, kauft Wein und Milch ohne Geld und ohne Kaufpreis. Darum gebt nicht Geld hin für das, was ohne Wert ist, noch eure Arbeit für das, was nicht zufrieden machen kann ... und kommt zum Heiligen Israels und labt euch an dem, was nicht zugrunde geht noch verderbt werden kann, und laßt eure Seele an Fettem sich erfreuen.

Wasser, Wein, Milch und Fettes... 

die von unserem HIMMLISCHEN VATER angebotene geistigen Kostbarkeiten sind völlig kostenlos. Wenn wir uns nach mehr Frieden, Freude, Glück, Hoffnung, Zufriedenheit, Zuversicht und Liebe sehnen, dann sind diese Geschenke für uns stets griffbereit. Vergeuden wir demnach unsere zeitlichen und finanziellen Kapazitäten lieber nicht für tote vergängliche Kurzeit-Vergnügungen, sondern investieren wir vielmehr in das dauerhafte göttliche Licht.

Jakob hatte zum Volk auf Grundlage der Worte Jesajas eine Botschaft über die Sammlung Israels und über die Segnungen in den letzten Tagen gegeben. Nach dieser Rede spricht Jakob u.a. über das kostbare Wasser, etc.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 2. Nephi 9 50, 51 Kommt, meine Brüder, alle, die ihr durstig seid, kommt zu den Wassern; und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
9 50, 51

Kommt, meine Brüder, alle, die ihr durstig seid, kommt zu den Wassern; und ihr, die ihr kein Geld habt, kommt, kauft und eßt; ja, kommt, kauft Wein und Milch ohne Geld und ohne Kaufpreis. Darum gebt nicht Geld hin für das, was ohne Wert ist, noch eure Arbeit für das, was nicht zufrieden machen kann ... und kommt zum Heiligen Israels und labt euch an dem, was nicht zugrunde geht noch verderbt werden kann, und laßt eure Seele an Fettem sich erfreuen.

Wasser, Wein, Milch und Fettes... 

die von unserem HIMMLISCHEN VATER angebotene geistigen Kostbarkeiten sind völlig kostenlos. Wenn wir uns nach mehr Frieden, Freude, Glück, Hoffnung, Zufriedenheit, Zuversicht und Liebe sehnen, dann sind diese Geschenke für uns stets griffbereit. Vergeuden wir demnach unsere zeitlichen und finanziellen Kapazitäten lieber nicht für tote vergängliche Kurzeit-Vergnügungen, sondern investieren wir vielmehr in das dauerhafte göttliche Licht.

Jakob hatte zum Volk auf Grundlage der Worte Jesajas eine Botschaft über die Sammlung Israels und über die Segnungen in den letzten Tagen gegeben. Nach dieser Rede spricht Jakob u.a. über das kostbare Wasser, etc.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!