• 2% Skonto bei Girokonto-Vorkasse (NICHT Paypal)
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
 Buch  Kapitel 
 Vers(e) 
 Text  Kommentar  Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
27 3-5 Und alle die Nationen, die gegen Zion streiten und die es bedrängen, werden sein wie der Traum einer nächtlichen Vision; ja, es wird ihnen so gehen wie dem Hungrigen, der träumt, und siehe, er isst, doch er erwacht, und seine Seele ist leer; oder wie einem Durstigen, der träumt, und siehe, er trinkt, doch er erwacht, und siehe, er ist matt, und seine Seele lechzt; ja, ebenso wird die Schar aller Nationen sein, die gegen den Berg Zion streiten. Denn siehe, ihr alle, die ihr Übles tut, haltet ein und verwundert euch, denn ihr werdet aufschreien und rufen; ja, ihr werdet trunken sein, doch nicht von Wein, ihr werdet wanken, doch nicht von starkem Getränk. Denn siehe, der Herr hat den Geist tiefen Schlafs über euch ausgegossen. Denn siehe, ihr habt eure Augen verschlossen, und ihr habt die Propheten verworfen; und eure Herrscher und die Seher hat er wegen eures Übeltuns verhüllt.

... leere, lechzende Seele, Wanken, tiefer Schlaf, verschlossene Augen ...

... hier wird klar, was Dunkelheit bedeuten kann. Wenn ein Volk es durch Übeltun so weit kommen lässt, dass die Seher verhüllt sind, dessen Seele wird leer sein und lechzen. Das große Wanken ist die Folge, tiefer Schlaf und Blindheit quälen. So ein Zustand passiert, wenn Menschen gegen Zion streiten ...

Nephi zitiert die Worte Jesajas (Kapitel 29),

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

 

 

 

 Buch  Kapitel   Vers(e)   Text  Kommentar  Hintergrund Buch Mormon 2. Nephi 27 3-5 Und alle die Nationen, die... mehr erfahren »
Fenster schließen
 Buch  Kapitel 
 Vers(e) 
 Text  Kommentar  Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi
27 3-5 Und alle die Nationen, die gegen Zion streiten und die es bedrängen, werden sein wie der Traum einer nächtlichen Vision; ja, es wird ihnen so gehen wie dem Hungrigen, der träumt, und siehe, er isst, doch er erwacht, und seine Seele ist leer; oder wie einem Durstigen, der träumt, und siehe, er trinkt, doch er erwacht, und siehe, er ist matt, und seine Seele lechzt; ja, ebenso wird die Schar aller Nationen sein, die gegen den Berg Zion streiten. Denn siehe, ihr alle, die ihr Übles tut, haltet ein und verwundert euch, denn ihr werdet aufschreien und rufen; ja, ihr werdet trunken sein, doch nicht von Wein, ihr werdet wanken, doch nicht von starkem Getränk. Denn siehe, der Herr hat den Geist tiefen Schlafs über euch ausgegossen. Denn siehe, ihr habt eure Augen verschlossen, und ihr habt die Propheten verworfen; und eure Herrscher und die Seher hat er wegen eures Übeltuns verhüllt.

... leere, lechzende Seele, Wanken, tiefer Schlaf, verschlossene Augen ...

... hier wird klar, was Dunkelheit bedeuten kann. Wenn ein Volk es durch Übeltun so weit kommen lässt, dass die Seher verhüllt sind, dessen Seele wird leer sein und lechzen. Das große Wanken ist die Folge, tiefer Schlaf und Blindheit quälen. So ein Zustand passiert, wenn Menschen gegen Zion streiten ...

Nephi zitiert die Worte Jesajas (Kapitel 29),

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!