• 2% Skonto bei Girokonto-Vorkasse (NICHT Paypal)**
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • persönlicher Einzelunternehmer-Shop
 Buch  Kapitel 
 Vers(e) 
 Text  Kommentar  Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi

 

 

32

 

 

8,9

 

 

 

 

8 ... wenn ihr auf den Geist hören wolltet, der den Menschen beten lehrt, dann würdet ihr wissen, dass ihr beten müsst; denn der böse Geist lehrt den Menschen nicht, zu beten, sondern lehrt ihn, dass er nicht beten soll. 9 Aber siehe, ich sage euch, dass ihr immer beten müsst und nicht ermatten dürft; dass ihr vor dem Herrn nichts tun dürft, ohne dass ihr zuallererst im Namen Christi zum Vater betet, dass er dein Handeln dir weihe, damit dein Handeln dir zum Wohlergehen deiner Seele gereiche.

 


 

 

 


... der gute Geist lehrt zu beten, damit unser Handeln uns Sellen-Wohlergehen bringt ...

... ja, das beten sollten wir nicht vernachlässigen und eben nicht ermatten, bzw. betfaul werden. Ich denke, wenn wir auf die innere Stimme des Geistes hören, dann wird der Bet-Wunsch in uns wach. Dann starten wir unsere Aktivitäten mit einem Gebet, sodass der himmlische Vater dafür sorgen kann, dass unser handeln unserer Seele gut tut.

 

Nachdem Nephi die Worte Jesajas (2. Nephi Kapitel 27 ... vergleiche Jesaja Kapitel 29) zitiert hat, formuliert er eigene Worte und Prophezeiungen.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

 

 

 Buch  Kapitel   Vers(e)   Text  Kommentar  Hintergrund Buch Mormon 2. Nephi     32... mehr erfahren »
Fenster schließen
 Buch  Kapitel 
 Vers(e) 
 Text  Kommentar  Hintergrund
Buch Mormon
2. Nephi

 

 

32

 

 

8,9

 

 

 

 

8 ... wenn ihr auf den Geist hören wolltet, der den Menschen beten lehrt, dann würdet ihr wissen, dass ihr beten müsst; denn der böse Geist lehrt den Menschen nicht, zu beten, sondern lehrt ihn, dass er nicht beten soll. 9 Aber siehe, ich sage euch, dass ihr immer beten müsst und nicht ermatten dürft; dass ihr vor dem Herrn nichts tun dürft, ohne dass ihr zuallererst im Namen Christi zum Vater betet, dass er dein Handeln dir weihe, damit dein Handeln dir zum Wohlergehen deiner Seele gereiche.

 


 

 

 


... der gute Geist lehrt zu beten, damit unser Handeln uns Sellen-Wohlergehen bringt ...

... ja, das beten sollten wir nicht vernachlässigen und eben nicht ermatten, bzw. betfaul werden. Ich denke, wenn wir auf die innere Stimme des Geistes hören, dann wird der Bet-Wunsch in uns wach. Dann starten wir unsere Aktivitäten mit einem Gebet, sodass der himmlische Vater dafür sorgen kann, dass unser handeln unserer Seele gut tut.

 

Nachdem Nephi die Worte Jesajas (2. Nephi Kapitel 27 ... vergleiche Jesaja Kapitel 29) zitiert hat, formuliert er eigene Worte und Prophezeiungen.

... um 559–545 v. Chr.

... auf dem amerikanischen Kontinent ... nach der Volkstrennung Nephiten - Lamaniten.

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!