• Unterstützung des Vereins Rettet die Naturvölker e.V.
  • Gratisversand deutschlandweit ab 100 €*
  • Persönlicher Einzelunternehmer-Shop
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
2 12 Und sie murrten, weil sie das Walten jenes Gottes nicht erkannten, der sie erschaffen hatte.

Konstruktiv oder Destruktiv, Positiv oder Negativ

Laman und Lemuel waren meist negativ eingestellt bezüglich der Visionen ihres Vaters und ihres Bruders Nephi. Sie wirkten gegen die Reise ins verheißene Land und gegen den Aufbau einer rechtschaffenen Nation. Wir müssen uns entscheiden, ob wir positiv mitwirken wollen oder lieber kitisierend im Weg stehen wollen. Das Rezept zum Guten wird genannt: Wenn wir das Walten jenes Gottes erkennen, dann tendieren wir weniger zum Murren (Motzen).

Auch Johannes wusste, dass Gotteserkenntnis die Grundlage ist für ein gutes Leben: „3 Daran erkennen wir aber, daß wir ihn (d.h. Gott) erkannt haben: wenn wir seine Gebote halten. 4 Wer da behauptet: »Ich habe ihn erkannt (= ich kenne ihn)« und (dabei) seine Gebote nicht hält, der ist ein Lügner, und in diesem wohnt die Wahrheit nicht." 
1. Johannes 2:3,4 (Menge-Übersetzung)

Hier nennt Jesus die Ursache, warum manche die Jünger verfolgen: "2 Man wird euch in den Bann tun (vgl. 9,22); ja, es kommt die Stunde, wo jeder, der euch tötet, Gott eine Opfergabe darzubringen (= einen heiligen Dienst zu erweisen) meint. 3 Und so werden sie verfahren, weil sie weder den Vater noch mich erkannt haben (oder: kennen)."
Johannes 16:2-3 (Menge-Übersetzung)

Bemühen wir uns also, Gott zu erkennen, damit wir nicht zu den Feinden Jesu werden.

Hier nennt Nephi den Grund dafür, warum Laman und Lemuel, seine rebellischen Brüder, murrten bzw. kritisierten.
ca. 600 v. Chr. (erste Station - Tal Lemuel)
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund Buch Mormon 1. Nephi 2 12 Und sie murrten, weil sie das Walten jenes Gottes nicht erkannten, der sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buch Kapitel Vers(e) Text Kommentar Hintergrund
Buch Mormon
1. Nephi
2 12 Und sie murrten, weil sie das Walten jenes Gottes nicht erkannten, der sie erschaffen hatte.

Konstruktiv oder Destruktiv, Positiv oder Negativ

Laman und Lemuel waren meist negativ eingestellt bezüglich der Visionen ihres Vaters und ihres Bruders Nephi. Sie wirkten gegen die Reise ins verheißene Land und gegen den Aufbau einer rechtschaffenen Nation. Wir müssen uns entscheiden, ob wir positiv mitwirken wollen oder lieber kitisierend im Weg stehen wollen. Das Rezept zum Guten wird genannt: Wenn wir das Walten jenes Gottes erkennen, dann tendieren wir weniger zum Murren (Motzen).

Auch Johannes wusste, dass Gotteserkenntnis die Grundlage ist für ein gutes Leben: „3 Daran erkennen wir aber, daß wir ihn (d.h. Gott) erkannt haben: wenn wir seine Gebote halten. 4 Wer da behauptet: »Ich habe ihn erkannt (= ich kenne ihn)« und (dabei) seine Gebote nicht hält, der ist ein Lügner, und in diesem wohnt die Wahrheit nicht." 
1. Johannes 2:3,4 (Menge-Übersetzung)

Hier nennt Jesus die Ursache, warum manche die Jünger verfolgen: "2 Man wird euch in den Bann tun (vgl. 9,22); ja, es kommt die Stunde, wo jeder, der euch tötet, Gott eine Opfergabe darzubringen (= einen heiligen Dienst zu erweisen) meint. 3 Und so werden sie verfahren, weil sie weder den Vater noch mich erkannt haben (oder: kennen)."
Johannes 16:2-3 (Menge-Übersetzung)

Bemühen wir uns also, Gott zu erkennen, damit wir nicht zu den Feinden Jesu werden.

Hier nennt Nephi den Grund dafür, warum Laman und Lemuel, seine rebellischen Brüder, murrten bzw. kritisierten.
ca. 600 v. Chr. (erste Station - Tal Lemuel)
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!