• 2% Skonto bei Girokonto-Vorkasse (NICHT Paypal)**
  • Gratisversand deutschlandweit ab 120 €*
  • persönlicher Einzelunternehmer-Shop

Fass OHNE Boden - KEINE Panik - verlier dich nicht !!!

... du fragst dich manchmal, wer zieht denn hier die Fäden?  ... meine Antwort, das musst du nicht wissen ... das kannst du nicht wissen ... kümmere dich doch lieber um dein ewiges Seelenheil und ziehe in diesem Zusammenhang selbst die Fäden, dies bringt dich dann wirklich näher an dein Ziel ... die weltlichen fädenziehenden Personen ermitteln zu wollen, ist nach meiner laienhaften Einschätzung eine zermürbende Torture und eine nie endende Strapaze.

... so, wie ich die Redensart FASS OHNE BODEN verstehe, ist es unmöglich den Dingen in einem Fass OHNE Boden auf den Grund zu gehen. Ich meine, die globale Welt, die weltweiten Verstrickungen, die internationalen Zusammenhänge, die vermuteten Verschwörungen sind definitiv ein Fass OHNE Boden. Wir können diesen Dingen nicht auf den Grund gehen und sollten es besser auch nicht versuchen, nach dem Motto: lass die Finger davon. Ich glaube. niemand von uns kann dieses WirrWarr auf der Erde duchschauen und begreifen. Ich bin sicher, wer dies probiert, verliert sich selbst sehr schnell.

Wie oft höre ich von datums-gebundenen, terminlichen Informationen zu bevor-stehenden Ereignissen. Immer wieder werden der sichere Welt-Untergang, der sichere Finanz-Crash, die Zwangs-Impfung mit fatalen gesundheitlichen Folgen für alle, der sichere dritte Weltkrieg, der gewollte Strom-Blackout, der geplante System-Wechsel, der gewollte und lange geplante Radikal-Shut-Down inklusive Lebensmittel-Geschäfte (dies wäre ja eine Kriegs-Erklärung der Regierung an das eigene Volk),  u.s.w. mit einem Datum verknüpft. Oft heisst es, die Informationen dazu stammen aus geheimen ganz gesicherten Quellen.

Meine klare Aussage zu diesen panik-verursachenden Meldungen ist: lass dich nicht verunsichern, lass dich nicht zu sehr beeindrucken, lass dich nicht beunruhigen.

Sicher, solche oder ähnliche Ereignisse sind denkbar, vielleicht sogar wahrscheinlich, womöglich unvermeidbar. eventuell aber auch utopisch und unrealistisch.
Doch wirklich, verliere dich nicht selbst, verliere nicht deine Zeit, deine Energie und verliere vorallen Dingen nicht deine Hoffnung und Zuversicht, beim Befassen mit solchen Infos, denn das Fass OHNE Boden wird schnell tiefer und tiefer.

Gut, ok, natürlich ist es auch denkbar, dass selbst eine Pandemie mit ihrer durch z.B. Geschäfts-Schließungen weitreichenden Folgen für kleine und mitteständische Unternehmen absichtlich ausgelöst wird, damit eben dank des Verschwindens kleiner Geschäfte die globalen Konzerne Aufwind bekommen. Es kann natürlich auch sein, dass eine nicht absichtlich verursachte Pandemie zu diesem Zweck missbraucht wird. Doch warum sollte ich denn ernsthaft beginnen auf diesem Gebiet zu recherchieren. Ich glaube nicht, dass ich da jemals auf ein sicheres Ergebnis kommen werde. Beschäftige dich lieber mit positiven Dingen und bereite dich gut und gelassen vor, auf die Dinge die kommen werden, ganz unabhängig davon, ob du zeit- und energie-aufwendige Forschungs-Arbeit geleistet hast und du wahrscheinlich dennoch immer noch Dunkeln tappst, weil dir ja außer wager Spekulation kein wirklich fundiertes Wissen über diese Mysterien offenbart wird.

Klar, wir alle sollten behutsam und Schritt für Schritt vorsorgen und uns ohne Panik vorbereiten.auf zukünftige Zeiten, denn die Welt in der wir leben ist zebrechlich und angreifbar. Ich glaube jedoch, niemand kennt die Zukunft im Detail und weiss, ob und was gespielt wird. Sicher kann vieles im Geheimen gesteuert sein, doch ist es nach meiner Ansicht unmöglich, zu erforschen, was da wirklich passiert. Es ist auch nicht gewinn-bringend für das eigene Gemüt, solche Zusammenhänge verstehen und begreifen zu wollen.

Kümmere dich lieber um dein Inneres und um dein Umfeld. Vertraue auf deinen Gott (sei es Jesus, Buddha, Manitu, Allah, der grosse Geist, die Sonne, die Mutter-Göttin, oder was oder wer auch immer).

Lass den ewigen Frieden in dein Herz und lass diesen Frieden auch wieder raus, damit andere davon profitieren. Ein guter Vorrat an Lebensmitteln und Utensilien für den Notfall, werden diesen inneren Frieden natürlich beflügeln und kräftigen, denn du hast dann den Kopf frei für das Wesentliche. Und nochmal, befasse dich nicht zu intensiv mit Zukunfts-Prognosen, denn das Ganze ist nach meiner Einschätzung zu komplex und zu verwirrend.

Schuster, bleib bei deinen Leisten, heisst es ja auch so schön im Volksmund. Ich denke, wenn wir demnach im kleinen Kreis Gutes bewirken, uns mit Dingen befassen, die wir sehen und erspüren können und unsere Krisenvorsorge ganz entspannt auf gesunde Füße stellen, dann befinden wir uns im grünen Bereich und können getrost in die Zukunft blicken.

... alles Gute wünscht ... Andreas Keil = Inhaber www.autarka.de ... mach dich autark ...

 

Fass OHNE Boden - KEINE Panik - verlier dich nicht !!! ... du fragst dich manchmal, wer zieht denn hier die Fäden?  ... meine Antwort, das musst du nicht wissen ... das kannst du... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fass OHNE Boden - KEINE Panik - verlier dich nicht !!!

... du fragst dich manchmal, wer zieht denn hier die Fäden?  ... meine Antwort, das musst du nicht wissen ... das kannst du nicht wissen ... kümmere dich doch lieber um dein ewiges Seelenheil und ziehe in diesem Zusammenhang selbst die Fäden, dies bringt dich dann wirklich näher an dein Ziel ... die weltlichen fädenziehenden Personen ermitteln zu wollen, ist nach meiner laienhaften Einschätzung eine zermürbende Torture und eine nie endende Strapaze.

... so, wie ich die Redensart FASS OHNE BODEN verstehe, ist es unmöglich den Dingen in einem Fass OHNE Boden auf den Grund zu gehen. Ich meine, die globale Welt, die weltweiten Verstrickungen, die internationalen Zusammenhänge, die vermuteten Verschwörungen sind definitiv ein Fass OHNE Boden. Wir können diesen Dingen nicht auf den Grund gehen und sollten es besser auch nicht versuchen, nach dem Motto: lass die Finger davon. Ich glaube. niemand von uns kann dieses WirrWarr auf der Erde duchschauen und begreifen. Ich bin sicher, wer dies probiert, verliert sich selbst sehr schnell.

Wie oft höre ich von datums-gebundenen, terminlichen Informationen zu bevor-stehenden Ereignissen. Immer wieder werden der sichere Welt-Untergang, der sichere Finanz-Crash, die Zwangs-Impfung mit fatalen gesundheitlichen Folgen für alle, der sichere dritte Weltkrieg, der gewollte Strom-Blackout, der geplante System-Wechsel, der gewollte und lange geplante Radikal-Shut-Down inklusive Lebensmittel-Geschäfte (dies wäre ja eine Kriegs-Erklärung der Regierung an das eigene Volk),  u.s.w. mit einem Datum verknüpft. Oft heisst es, die Informationen dazu stammen aus geheimen ganz gesicherten Quellen.

Meine klare Aussage zu diesen panik-verursachenden Meldungen ist: lass dich nicht verunsichern, lass dich nicht zu sehr beeindrucken, lass dich nicht beunruhigen.

Sicher, solche oder ähnliche Ereignisse sind denkbar, vielleicht sogar wahrscheinlich, womöglich unvermeidbar. eventuell aber auch utopisch und unrealistisch.
Doch wirklich, verliere dich nicht selbst, verliere nicht deine Zeit, deine Energie und verliere vorallen Dingen nicht deine Hoffnung und Zuversicht, beim Befassen mit solchen Infos, denn das Fass OHNE Boden wird schnell tiefer und tiefer.

Gut, ok, natürlich ist es auch denkbar, dass selbst eine Pandemie mit ihrer durch z.B. Geschäfts-Schließungen weitreichenden Folgen für kleine und mitteständische Unternehmen absichtlich ausgelöst wird, damit eben dank des Verschwindens kleiner Geschäfte die globalen Konzerne Aufwind bekommen. Es kann natürlich auch sein, dass eine nicht absichtlich verursachte Pandemie zu diesem Zweck missbraucht wird. Doch warum sollte ich denn ernsthaft beginnen auf diesem Gebiet zu recherchieren. Ich glaube nicht, dass ich da jemals auf ein sicheres Ergebnis kommen werde. Beschäftige dich lieber mit positiven Dingen und bereite dich gut und gelassen vor, auf die Dinge die kommen werden, ganz unabhängig davon, ob du zeit- und energie-aufwendige Forschungs-Arbeit geleistet hast und du wahrscheinlich dennoch immer noch Dunkeln tappst, weil dir ja außer wager Spekulation kein wirklich fundiertes Wissen über diese Mysterien offenbart wird.

Klar, wir alle sollten behutsam und Schritt für Schritt vorsorgen und uns ohne Panik vorbereiten.auf zukünftige Zeiten, denn die Welt in der wir leben ist zebrechlich und angreifbar. Ich glaube jedoch, niemand kennt die Zukunft im Detail und weiss, ob und was gespielt wird. Sicher kann vieles im Geheimen gesteuert sein, doch ist es nach meiner Ansicht unmöglich, zu erforschen, was da wirklich passiert. Es ist auch nicht gewinn-bringend für das eigene Gemüt, solche Zusammenhänge verstehen und begreifen zu wollen.

Kümmere dich lieber um dein Inneres und um dein Umfeld. Vertraue auf deinen Gott (sei es Jesus, Buddha, Manitu, Allah, der grosse Geist, die Sonne, die Mutter-Göttin, oder was oder wer auch immer).

Lass den ewigen Frieden in dein Herz und lass diesen Frieden auch wieder raus, damit andere davon profitieren. Ein guter Vorrat an Lebensmitteln und Utensilien für den Notfall, werden diesen inneren Frieden natürlich beflügeln und kräftigen, denn du hast dann den Kopf frei für das Wesentliche. Und nochmal, befasse dich nicht zu intensiv mit Zukunfts-Prognosen, denn das Ganze ist nach meiner Einschätzung zu komplex und zu verwirrend.

Schuster, bleib bei deinen Leisten, heisst es ja auch so schön im Volksmund. Ich denke, wenn wir demnach im kleinen Kreis Gutes bewirken, uns mit Dingen befassen, die wir sehen und erspüren können und unsere Krisenvorsorge ganz entspannt auf gesunde Füße stellen, dann befinden wir uns im grünen Bereich und können getrost in die Zukunft blicken.

... alles Gute wünscht ... Andreas Keil = Inhaber www.autarka.de ... mach dich autark ...

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!