• Inhabergeführter Shop
  • Gratisversand deutschlandweit ab 100 €
  • Sicheres Einkaufen dank SSL

mobiles SOLAR-Heimkraftwerk Duo von EWB

1.699,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (* versandkostenfrei ab 100 Euro)

Lieferzeit 14-30 Werktage

  • EWB-SOLAR-HEIMKRAFTWERK
    • Sonnenenergie direkt in die Steckdose
    • MADE in GERMANY
    • hervorragende Qualität
    • schnelle Armortisierung
    • schnelle und unkomplizierte Installation
    • einfach an die Steckdose (***Hinweis siehe unten) anschließen
    • wartungsfrei
    • kompakt
    • senkt die Stromkosten

    Hinweis

    • das mobile SOLAR-Heimkraftwerk duo wird nach dem Bestelleingang speziell für den Kunden montiert
Mobiles Solar-Heimkraftwerk Duo 500 Watt von EWB (Energiewelt Bayern GmbH)  ...... mehr
Produktinformationen "mobiles SOLAR-Heimkraftwerk Duo von EWB"

Mobiles Solar-Heimkraftwerk Duo 500 Watt von EWB (Energiewelt Bayern GmbH) 
... Sonnenergie per Steckdose*** (***Hinweis siehe unten) direkt ins eigene Netz ...

  • auspacken ... aufstellen ... anschließen - und schon geht es los mit der hausgemachten Energie
  • Sonnenenergie direkt in die Steckdose*** (***Hinweis siehe unten)
  • bequeme Finanzierung möglich (bei Interesse Kontakt aufnehmen)

 Fotolia_20665448_XS-Copy5714d9ef3d01a

 

Der selbsterzeugte Strom fließt direkt in den Haushalt, die Anbieter-Stromrechnung reduziert sich, das Einsparungspotential ist erheblich. Nach wenigen Jahren hat sich das Solar-Heimkraftwerk amortisiert (den Kaufpreis eingespielt). Dieses praktische und sinnvolle Easy-Plug-In-System ist schnell einsatzbereit.

web1

 

Auch diejenigen, die in Wohnungen bzw. zur Miete wohnen, sollten zu Hause unkompliziert ihren eigenen Strom produzieren können. Oft fehlt diesen Leuten die Aufstellfläche oder der finanzielle Spielraum.

Die Lösung: Das mobile Solar-Heimkraftwerk zur fairen Energieversorgung (bequemer Ratenkauf möglich). Das Resultat: MEHR Unabhängigkeit / Autarkie vom öffentlichen Netz und von steigenden Strompreisen.

Noch was Gutes: Es handelt sich um 100% igen Öko-Strom.

Das Solar-Heimkraftwerk ist ein echtes SuperSimple-Gerät. Absolut unkompliziert installiert, nach dem Motto: "meinen Öko-Strom-Generator stelle ich genauso schnell auf, wie mein Holzregal.

Wer hier mitmacht, der bringt die Energiewende persönlich voran und gestaltet das Energiesystem ein bisschen fairer. Das Solar-Heimkraftwerk reduziert die Abhängigkeit von den großen Anbietern und verschafft mehr Freiheit.

Womöglich ist das Solar-Heimkraftwerk sogar eine interessante Alternative zum Sparbuch, den ganz ohne Brennstoff und Wartungskosten, bringt das Solar-Heimkraftwerk gute Lesitung, bei ljahrelanger garntierter Lebensdauer.

 

 Hier die Vorteile im Überblick

 

  • sofortiges und unverzügliches Stromsparen
  • etwas mehr Unabhängigkeit (Autarkie) vom Energieversorger
  • umweltfreundliche Energieerzeugung dank des 100%en
    Öko-Stroms
  • easy-plug-in-system (Aufbau und Anschluss ist simple)
  • wartungsfrei
  • unkomplizierte Alternative oder Ergänzung zur Dachanlage
  • hervorragendes System zur Eigenverbrauch-Solarstromerzeugung
  • einfachste Aufstellung (Garten, Balkon, etc.)
  • es ist mobil (einfach mitnehmbar, z.B. bei Umzug)

 

Was kann durch das mobile Solar-Heimkraftwerk abgedeckt werden?

 

Es geht um die Grundlast für "Standby-Geräte" bzw. die ständigen Verbraucher  (z.B. Kühlschrank, Gefrierschrank, TV, PC, Telefon, etc.). Diese Grundlast beträgt in einem durchschnittlichen Haushalt ca. 300 - 600 Watt. Diesen Bedarf kann das Gerät  nahezu zu 100% vollständig abdecken.

Der Strom, der nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird bzw. an den Energieversorger verkauft wird (nach den Richtlinien des Erneuerbaren Energie Gesetzes "EEG"), fließt über die Steckdose (***Hinweis siehe unten) direkt in das eigene Netz.

Der Strom-Jahreseinkauf verringert sich um die erzeugte Menge. Ihr Stromzähler dreht langsamer.

Nun kann jeder die hohe Stromrechnung reduzieren und die Umwelt durch Sonnen-Selfmade-Strom entlasten.

 

 

Woraus besteht das EWB Solar-Heimkraftwerk?

  • zwei Hochleistungsmodule mit zusammen 500 Watt
  • eine Micro-Inverter AEconversion INV500-90EU der direkt an dem Universalständer befestigt ist

Wie funktioniert die Installation?

Die Installation ist äusserst unkompliziert und einfach !!! Angeschlossen wird das Solar-Heimkraftwerk per Stecker-System (im Lieferumfang inbegriffen) über die Steckdose direkt an das Haus-Stromnetz. Nachdem der mitgelieferte Wechselrichter nach der Installation das Stromnetz erkannt hat, beginnt das System mit der Stromproduktion.

Welche Standfläche benötige ich?

Dank der kompakten Größe des mobilen Solar-Heimkraftwerks reicht eine unverschattete Standfläche von ca. 2 qm.

 

Video-Aufbau-Anleitung

 

TEIL 1

 

TEIL 2

 

Das Prinzip der Hausnetzeinspeisung genauer betrachtet (interesant für die Techniker)

 

Bei diesem System wird die nächste Steckdose (***Hinweis siehe unten) zur Einspeisung in die vorhandene Stromleitung genutzt. Es muss also KEINE umständliche und kostenintensive Leitung gelegt werden. Der eingespeiste  Strom wird zuerst genutzt, da der Strom immer den Weg des geringsten Widerstands geht. Die Steckdosenleitung ist eine Verbindung zum Zählerkasten. In welche Richtung der Strom in dieser Leitung fließt, ist physikalisch unwichtig. Die Flussrichtung des Stromes hängt vom Innewiderstand ab. Wenn Verbraucher aktiv sind, fließt der Strom zum Verbraucher hin, wenn kene Verbraucher aktiv sind, fließt der Strom zum Zählerschrank. Da dort in der Regel alle Verbraucher verknüpft sind, fließt der Strom von da aus in deren Richtung. Wenn nun der selbsterzeugte Strom nicht ausreicht, wird ie Differenzmenge vom öffentlichen Netz hinzu gekauft. Der Zähler dreht sich also um die Menge langsamer, die selbst produziert wird.

Wenn es zu einer Überproduktion kommt, sucht sich der Strom den Weg des geringsten Widerstands und fließt zurück ins Heimnetz. Somit würde ein Stromzähler ohne Rücklaufsperre u.U. rückwärts drehen (moderne Geräte haben jedoch eine Rücklaufsperre). Der rückwärts geflossene Überproduktions-Strom wird wieder genutzt, sobald der Bedarf durch Verbraucher signalisiert wird. Somit dient der überproduzierte Strom als "Speicherstrom".

Die Netzeinspeisung geschieht einphasig. In der Regel sind in einem Haushalt mehrere Phasen verlegt. Es ist aber nicht wichtig, an welcher Phase das Solar-Heimkraftwerk hängt, Wenn auf der Einspeisephase kein Verbrauch stattfindet, dann würde der Strom rückwärts durch den Zähler gehen wollen. Wenn jedoch an der Paralellphase Strom benötigt und der Zähler vorwärts dreht (Bezugsmodus), wirken die Drehlaufrichtungen gegeneinander und die Bezugsmenge verringert sich, da der Zähler langsamer dreht. Im Zähler befindet sich nur eine Scheibe, die durch den gegenläufigen Stromfluss gebremst wird. Aus diesem Grund geht keine Lesitung verloren und der Intsallationsaufwand bleibt minimal.

 

wechselrichter        siegel_schnitt

 

Der Netzwechselrichter des mobilen Solar-Heimkraftwerkes entspricht allen technischen Bestimmungen (Zertifikate bei Bedarf anfordern). Dieser Netzwechselrichter erfüllt folgende Aufgaben:

  • Überwachung der Frequenz und Spannung des öffentlichen Netzes
  • Abschaltung bei Übertoleranz-Schwankungen
  • Abschaltung bei Netzausfall
  • Abschaltung bei Verbindungsunterbrechung (z.B. wenn der Stecker gezogen wird)

Das Gute: Die Abschaltung des Netzwechselrichters geschieht in Millisekunden, sodass kein Wechselstrom mehr erzeugt wird und eine Inselbildung entsteht.

Diese Abschalt-Automatik entspricht einer Sicherheitsvorschrift der Netzbetreiber namens NA-Schutz (Netz- und Anlageschutz) bzw. ENS.

 

genauer Lieferumfang

  • mobiles Solar-Heimkraftwerk - Ausführung "Black Line" (Alu-Profil chrome)
  • 2 PV Module je 250 Watt inkl. Alu – Universalständer =  gesamt 500 Watt 
  • Micro-Inverter AEconversion 500-90EU
  • AC Anschlusskabel 10m
  • Wieland-Steckdose RST20/25
  • Wieland-Steckverbinder Stecker
  • LS Schutzschalter 10 A
  • Schuko – Stecker (für Export)
  • Entriegelungswerkzeug DC
  • Gabelschlüssel
  • Montageanleitung
  • Dokumente Inverter, Modul, Zubehör

optionales Zubehör (den Zusatz-Preis bitte anfragen)

  • Erdanker bzw. Bodenanker
  • AC Anschlusskabel 20 Meter
  • DC Verlängerungskabel 5 Meter
  • Leistungsmesser
Erdanker AC Anschlusskabel DC Verlängerungskabel Leistungsmesser
bodenanker ac dc inverter

 

Lieferzeit

  • ca. 2-4 Wochen nach Zahlungseingang bzw. Finanzierungsanzahlung

Maße des Moduls

  • Länge: ca. 164 cm
  • Breite: ca. 99 cm
  • Höhe: ca. 40 cm

modul_abmessungen

 

modul_abmessungen_alubuegel

Gesamtgewicht

  • ca. 50 kg

Einzelgewichte

  • je Modul: ca. 19 kg
  • 2 Aluminiumbügel: ca. 4 kg
  • Micro-Inverter: ca. 2,5 kg
  • Zubehör: ca. 0,5 kg
  • Verpackung: ca. 1 kg

 

Wichtige Hinweise

  •  ***Steckdosenanschluss per Schukostecker ist bei Exportgeräten erlaubt. Bitte beachten Sie die jeweiligen nationalen Anschlussbedingungen. Wielandstecker und Wielandsteckdose zum Steckdosen-Anschluss in Deutschland sind im Lieferumfang enthalten
  • bei Stromausfall funktioniert das System nicht
  • bei Verwendung des Produktes sind die jeweils geltenden nationalen Rechtsvorschriften und Anschlussbedingungen des zuständigen Netzbetreibers zu beachten! Der Anschluss darf in einigen Ländern nur von einem Fachbetrieb für Elektroinstallation vorgenommen werden. Jegliche Erzeugungsanlagen (in diesem Fall Photovoltaik-Anlage) zur Stromerzeugung sind in Deutschland bei der Bundesnetzagentur und beim Stromanbieter meldepflichtig.

 

 Häufige Fragen

 

Warum sollte man sich ein mobiles Solar-Heimkraftwerk von der Energiewelt Bayern (EWB) kaufen?

 

 

Weil es einen Teil Ihres Haushaltsstroms dezentral produziert und die Ausgaben Ihrer Stromkosten senkt. Dieser Strom wird dann nicht in einem Kohle- oder Atomkraftwerk produziert. Man produziert 100% Ökostrom Wie funktioniert die Eigenstromerzeugung mit dem mobilen Solar-Heimkraftwerk der EWB? Der Strom wird durch Tageslicht- und Sonneneinstrahlung auf ein Photovoltaikmodul erzeugt. Der Micro-Inverter von AEconversion, das Herzstück eines jeden Solar-Heimkraftwerks  der EWB, wandelt den erzeugten Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) um und kann somit im Hausnetz zur Verfügung gestellt werden. Das mobile Solar-Heimkraftwerk  ist eine kompakte Photovoltaikanlage, bestehend aus Unterkonstruktion, Solarmodul und wie schon beschrieben dem Micro-Inverter von AEconversion zur Einspeisung in das elektrische Versorgungsnetz. Der Micro-Inverter wird an der Unterkonstruktion befestigt und mit dem Modul oder den Modulen verbunden und mit AC-Anschlusskabel an das Hausnetzt angeschlossen. Der Unterschied zu einer handelsüblichen Photovoltaikanlage besteht darin, dass der produzierte Strom nicht verkauft, sondern direkt von Ihren elektrischen Verbrauchern genutzt wird, wodurch sich Ihre Stromkosten entsprechend verringern.

 

Wie spart man durch die Eigenstromversorgung Stromkosten?

 

Der Stromverbrauch im Haushalt (durch Verbraucher die 24 Std. rund um die Uhr laufen wie z.B. Kühlschrank, Gefrierschrank, Heizung / Wärmepumpe, TV, Stereoanlage, WLAN-Router, PC, Laptop, schnurloses Telefon, Aquarien usw.) wird durch die Eigenstromversorgung versorgt bzw. unterstützt. Durch die Eigenstromversorgung wird sich der Stromzähler langsamer drehen oder bleibt je nach Verbrauch/Bedarf sogar stehen. Ihre Stromrechnung mit dem Strombezug (kWh) verringert sich je nach Anlagengröße dementsprechend. Sollte vom Photovoltaikmodul einmal nicht genügend Strom erzeugt werden, wird der restliche Bedarf automatisch aus dem Stromnetz bezogen. Was passiert, wenn kein Verbraucher eingeschaltet ist und die Sonne scheint? Dies ist so gut wie ausgeschlossen, da in der Regel immer elektrische Geräte wie Kühlschrank, Gefriertruhe, Heizung, TV, Stereoanlage, WLAN-Router, PC, Laptop, schnurloses Telefon, usw.
im Standby eingeschaltet sind und somit ein Stromverbrauch vorhanden ist. Für diesen äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass tatsächlich nicht der kleinste Verbraucher eingeschaltet ist, wird der überschüssige Strom ins Netzt eingespeist.

 

Wo liegt der Vorteil eines mobilen Solar-Heimkraftwerks der EWB gegenüber einer „normalen“ Solaranlage?

 

Man produziert bereits ab einem Solar-Heimkraftwerk „Mono“ Strom Der Standort ist frei wählbar. Dabei wichtig: DRAUSSEN – SONNIG – RICHTUNG SÜDEN AUFGESTELLT z.B. Garten, Terrasse, auf der Garage, auf dem Car-Port, an der Wand usw. Da jedes Solar-Modul seinen eigenen Micro-Inverter hat, entstehen keine hohen und gefährlichen Gleichspannungen (bis 1.000 Volt bei normalen Anlagen) Einfache Installation Deutlich kleinere Investition Jederzeit ohne großen Aufwand erweiterbar Bei welcher Anlagengröße kann man den produzierten Strom komplett selbst verbrauchen. Welches Solar-Heimkraftwerk ist bei welchem Stromverbrauch optimal? Das hängt von Ihrem jährlichen Stromverbrauch und Ihrem Lastprofil (zeitlicher Verlauf der abgenommenen Leistung) ab. Der durchschnittliche Stromverbrauch eines 3 Personenhaushalts in Deutschland beträgt ca. 3.000 kWh im Jahr. Daraus ergibt sich nachfolgende Aufstellung und Systemempfehlung in Abhängigkeit des jährlichen Stromverbrauchs. Der dabei von dem Solar-Heimkraftwerk produzierte Strom wird nahezu komplett verbraucht. bis 3000 kWh … 1 x Duo bis 4000 kWh … 1 x Duo bis 5000 kWh … 2 x Duo

 

Wo kann man feststellen, ob der Micro-Inverter auch funktioniert?

 

Jeder Micro-Inverter hat an der Seite im Gehäuse eine LED-Kontrollleuchte. Ein Blinkcode gibt Aufschluss über den aktuellen Zustand des Solar-Heimkraftwerks. Der Blinkcode ist separat im Downloadbereich hinterlegt und kann dort runtergeladen werden. Bei dem „Plug&Play“ Anschluss kann man den Ertrag mit dem im Zubehör erhältlichen Leistungsmesser ganz einfach ablesen. Wie viel Strom produziert ein mobiles Solar-Heimkraftwerk? * / ** Das hängt natürlich von der Sonneneinstrahlung ab. Es gibt für jeden Standort in Deutschland Werte der letzten Jahre, aus denen man den durchschnittlichen Ertrag errechnen kann. Für den Standort München ergibt sich mit unserem leistungsstarken Solar-Modul mit mindestens 250Wp und mehr* (Neigung 27° - Ausrichtung Süd, keine Verschattung) eine Produktion von bis zu 290 kWh pro Jahr. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,2913 Euro brutto**, den man als Endverbraucher mittlerweile für eine Kilowattstunde bezahlt, erspart man dadurch bis zu 85,00 € im ersten Jahr. Bleibt die Stromerhöhung bei derzeit 8% pro Jahr beträgt der Strompreis nach 20 Jahren durchschnittlich 1,0 € pro Kilowattstunde - die Kostenersparnis fällt also jedes Jahr höher aus. Wie viele Micro-Wechselrichter mit PV-Modul können in Reihe hintereinander geschaltet werden? Aus technischer Sicht können in einem Stromnetz mit 230V / 50Hz und einem 16A Sicherungsautomaten im Anschlussstromkreis maximal 6 Solar-Heimkraftwerke „Duo“ mit 500 Watt geschaltet werden. Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist das aber vollkommen unsinnig. Wir empfehlen den Anschluss von Solar-Heimkraftwerken bis max. 1.000 Watt Gesamtleistung. Siehe auch Frage: Bei welcher Anlagengröße kann ich den produzierten Strom komplett selbst verbrauchen? Sollten Sie an einer PV-Anlage mit mehr Leistung Interesse haben, dann beraten wir Sie gerne. Kann bei der Montage des mobilen Solar-Heimkraftwerks bereits der Strom fließen und erzeugt die Anlage noch Strom wenn sie abgeschaltet ist, bzw. ein Stromausfall vom Netzbetreiber eingetreten ist. Nein, der Strom fließt erst dann, wenn der Netzanschluss hergestellt ist, d.h. erst wenn das Solar-Modul mit dem Micro-Inverter verbunden und dieser an das Stromnetzt angeschlossen ist. Bei einem Stromausfall oder Abschaltung kann das mobile Solar-Heimkraftwerk keinen Strom mehr erzeugen, der Micro-Inverter von AEconversion besitzt einen integrierten NA-Schutz (gem. VDE AR-N 4105 als EINZIGER Hersteller von Modul – und Micro – Inverter weltweit) , der den Micro-Inverter innerhalb von Millisekunden abschaltet, sobald der Stecker gezogen wird, oder sonst wie keine Verbindung zum öffentliche Stromnetz besteht (z.B. Stromausfall). Damit ist der Stromausgang des Micro-Inverters spannungsfrei und vollkommen gefahrlos.

 

Wird eine separate Anschlussbox (NA-Schutz gem. VDE AR-N 4105) für den Betrieb des mobilen Solar-Heimkraftwerks in Deutschland benötigt.

 

NEIN, in Deutschland ist der NA-Schutz (Netz-und Anlagenschutz) zwar vorgeschrieben. Aber bei den Modul-Wechselrichtern von AEconversion ist diese Frequenzüberwachung mit Abschaltrelais nach der VDE AR-N 4105 im Gerät bereits integriert. Kann man den Netz-Stecker jederzeit gefahrlos reinstecken / rausziehen? Ja, bedenkenlos. Warten Sie jedoch vor dem Wiedereinstecken einige Minuten, bis sich alle Kondensatoren entladen haben.

 

Bekomme man einen Stromschlag, wenn man z.B. den Schuko-Stecker berührt?

 

Nein, alle Micro-Inverter von AEconversion sind mit einer Schutzausrüstung ausgestattet, dem sogenannten NA-Schutz. Dadurch schaltet der Micro-Inverter erst ein, wenn er an das Stromnetz angeschlossen ist. Wenn das Hausnetz ausgeschaltet wird, z.B. aufgrund von Wartungsarbeiten, oder der Netzstecker gezogen wird, schaltet sich der Micro-Inverter innerhalb von Millisekunden automatisch ab. Er schaltet dann wieder ein, wenn er mit dem Hausnetzt verbunden ist und dieses zugeschaltet wird. Siehe auch Frage: Wird eine Anschlussbox (NA-Schutz gem. VDE AR-N 4105) für den Betrieb der Eigenstromversorgung in Deutschland benötigt.

 

 

Wie regelt sich die Einspeisung, wenn z. B. auf Phase 1 eingespeist wird, jedoch auf Phase 2 + 3 weitere Verbraucher für eine mögliche Eigenstromversorgung angeschlossen ist?

 

Die Einspeisung in das Hausnetz erfolgt einphasig. Im Hausnetz sind in der Regel drei Phasen verlegt (L1 - L2 - L3), die zu den unterschiedlichen Verbrauchern führen. Jedoch spielt die Phasenbelegung hier keine Rolle. Denn wenn einmal auf der Phase, auf der eingespeist wird, kein Strom entnommen wird, dann würde der Strom rückwärts durch den Zähler fließen wollen. Dadurch, dass auf der parallelen Phase ein Verbraucher Strom anfordert und der Zähler im Bezugsmodus vorwärts dreht, wirken diese Durchlaufrichtungen gegeneinander und die Bezugsmenge verringert sich. Der Zähler hat nur eine Scheibe, die gegenläufig gebremst wird. Selbst moderne elektronische Zähler erfassen in beide Richtungen (saldierende Verrechnung). Zusammengefasst geht somit keine Leistung verloren und ein weiterer Installationsaufwand im Hausnetz ist nicht erforderlich.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer einphasigen und einer dreiphasigen Einspeisung?

 

Von dem Energieversorgungsunternehmen (EVU) erhalten die meisten Häuser in Deutschland einen dreiphasigen Anschluss. Jeder Stromkreis, also vom Sicherungskasten zur Steckdose, im Haus ist einphasig und auch alle herkömmlichen Verbraucher wie Fernseher, Kühlschrank und Licht werden über eine Steckdose einphasig betrieben. Lediglich große Stromverbraucher wie Elektro-Herde oder Durchlauferhitzer benötigen einen Stromkreis mit drei Phasen. Die Einspeisung des Stromes erfolgt mit dem mobilen Solar-Heimkraftwerk einphasig.
Eine dreiphasige Einspeisung ist technisch möglich, aber in den beiden Leistungsklassen des Solar-Heimkraftwerkes wirtschaftlich nicht sinnvoll. Kann das mobile-Solar-Heimkraftwerk durch eine Person alleine aufgebaut werden? Der Aufbau des mobilen Solar-Heimkraftwerks von der EWB ist kinderleicht, einfacher als eine Zimmerlampe aufhängen oder ein Möbelregal zusammenzubauen. Der Aufbau erfolgt fast werkzeugfrei und die dazu benötigten Werkzeuge sind im Lieferumfang enthalten. Alle Kabelverbindungen sind verwechselungsfrei, eine mitgelieferte und bebilderte Montageanleitung ist zudem bei der Montage behilflich, die Aufbauzeit für ein Solar-Heimkraftwerk „Mono“ beträgt nur wenige Minuten.

 

Kann man das mobile Solar-Heimkraftwerk als Laie alleine aufbauen?

 

Gar kein Problem! Mann/ Frau muss nur sechs Schrauben festziehen und ein paar Kabel zusammenstecken.

 

Wie und wo wird das mobile Solar-Heimkraftwerk optimal aufgestellt?

 

Die optimale Aufstellung ist natürlich vom Untergrund und dem Aufstellungsort abhängig. Die optimale Ausrichtung ist Richtung Süden. Jegliche Verschattungen durch Bäume, Sträucher, Mauern, Häuser etc. sind zu vermeiden, da diese die Stromproduktion beinträchtigen. Bei der Aufstellung auf dem Erdboden, ebenen Flächen z.B. Flachdach empfehlen wir Beschwerung der Aluminiumbügel mit jeweils einer Waschbeton – oder Gehwegplatte pro Bügel (z. B. 60 x 60 oder 40 x 60 cm aus dem Baumarkt o. ä.) Bei der Wandmontage, beachte das Gewicht der Anlage! Hier empfehlen wir die Auslegung des Befestigungsmaterial ähnlich einer Außenmarkise. Erforderliche Bohrungen sind an den Aluminiumbügeln des Gestells bereits vorhanden.

 

Wie befestigt man das Solar-Heimkraftwerk, damit es bei Wind und Sturm nicht davongeweht wird?

 

Bei Aufstellung auf flachen und ebenen Untergrund empfehlen wir die Beschwerung jedes Aluminiumbügels mit je einer handelsüblichen Gehwegplatte / Waschbetonplatte (z.B. 60cm x60cm  oder 40cm x 60cm) erhältlich in jedem Baumarkt. Weitere Befestigungen sind von dem Untergrund des Aufstellungsortes abhängig. Bohrungen für eine Verschraubung sind in den Bügeln bereist vorgesehen. Siehe auch Frage: Wie und wo wird das mobile Solar-Heimkraftwerk optimal aufgestellt?

 

Benötigt man noch zusätzliche Geräte oder Komponente zur Inbetriebnahme eines Solar-Heimkraftwerks der EWB?

 

NEIN, das Solar-Heimkraftwerk muss man nur mit dem Stromnetz verbinden und schon beginnt es mit der Stromproduktion.

 

Muss das mobile Solar-Heimkraftwerk gewartet werden?

 

Nein, das Solar-Heimkraftwerk ist absolut wartungsfrei. Für eine dauerhaft optimale Stromerzeugung empfehlen wir jedoch mindestens 1 x jährlich (am besten im Frühjahr) eine Modul-Oberflächenreinigung mit klarem Wasser und einem feuchten, fussel- und seifenfreiem Baumwolltuch.

 

Wie wird das mobile Solar-Heimkraftwerk an das Hausnetz angeschlossen und kann die Eigen-Stromerzeugung über eine normale Steckdose (z. Beispiel in der Garage od. Terrasse) erfolgen? ***

 

Der Anschluss zur Einspeisung über eine Standard-Steckdose ist möglich, da die meisten Außensteckdosen in Deutschland über einen FI-Schalter (Fehlerschutzstromschalter) abgesichert und normalerweise über einen Kabel-/ Leiterquerschnitt von 1,5 mm² mit 16 A-Sicherung separat angeschlossen sind und sich keine weiteren Verbraucher in dem anzuschließenden Stromkreis  befinden.  Ein Solar-Heimkraftwerk „Duo“ hat einen max. Strom von 2,1 A. Das Solar-Heimkraftwerk „Mono“ sogar nur einen max. Strom von 1 A.  Zum Vergleich: ein Staubsauger, ein Fön, eine Microwelle mit Leistungen von 2.500 Watt und mehr dürfen auch problemlos über eine Steckdose betrieben werden. Ist die Voraussetzung nicht gegeben, dass keine weiteren Verbraucher an dem Anschlussstromkreis angeschlossen sind, muss die Einspeisung über einen sogenannten festen Anschluss angeschlossen werden. Hierzu ist im Lieferumfang des mobilen Solar-Heimkraftwerks eine spezielle berührungs- und verwechslungssichere Steckdose der Fa. Wieland enthalten. Diese ist anstelle der Standardsteckdose zu installieren. Zusätzlich empfiehlt es sich den vorhandenen Leitungsschutzschalter des Anschlussstromkreises (i.d.R. 16 A Nennstrom) gegen einen Leitungsschutzschalter mit einem geringeren Nennstrom (10 A) auszutauschen. Dieser ist ebenfalls im Lieferumfang des Solar-Heimkraftwerks enthalten. Siehe Montageanleitung. Hier ist der Anschluss durch einen Elektro-Fachmann zu empfehlen.

 

Wie ist die Anschlusssituation in anderen Ländern?

 

In anderen Ländern gelten meistens eigene Anschlussbedingungen. Diese sind vor Ort bei den jeweiligen Energieversorgern zu erfragen. Nachfolgend 3 Länder wo die Plug&Play Lösung Anwendung findet In den Niederlanden darf man bis zu 600 W direkt an einer Steckdose anschließen. In der Schweiz ist das ebenfalls zulässig – Voraussetzung ist die Verwendung eines handelsüblichen Personenschutzschalters, erhältlich in jedem Baumarkt. In Portugal darf man bis zu 200 W direkt an einer Steckdose anschließen. In weiteren Ländern ist Genehmigung von Plug&Play Systemen in Vorbereitung.

 

Muss das mobile Solar-Heimkraftwerk bei dem zuständigen Netzbetreiber (EVU) gemeldet werden? ****

 

Solaranlagen zur Stromerzeugung sind in Deutschland meldepflichtig. Diese Meldung kann für die mobilen Solar-Heimkraftwerke der EWB GmbH über ein Standard-Formular vorgenommen werden (liegt der Montageanleitung bei. Die bereits von der EWB vorbereitete Meldung nur um die persönlichen Angaben ergänzen und mit den ebenfalls beiliegenden, von der EWB vorbreiteten Unterlagen zusammen dem Netzbetreiber einfach zusenden.

 

Kann man das mobile Solar-Heimkraftwerk auch in anderen Ländern anschließen und betreiben?

 

Ja, weil das Herzstück eines jeden Solar-Heimkraftwerks der EWB, der Micro-Inverter  von AEconversion für fast alle Länder in Europe, sowie USA , Kanada, Mexico, Süd-Korea eine Zulassung besitzt und zertifiziert ist. Hier sind aber die länderspezifischen Anschlussbedingungen zu beachten.

 

Wie wird das mobile Solar-Heimkraftwerk geliefert?

 

Das Solar-Heimkraftwerk wird gut verpackt durch unseren Logistiker geliefert. Die Anlieferung wird Ihnen zuvor telefonisch avisiert.

 

Kann man das mobile Solar-Heimkraftwerk und Zubehör nur online kaufen?

 

Nein, neben einer Bestellung in unserem Online-Shop kann man auch alle Produkte telefonisch bei uns bestellen .

 

Wie ist die Garantie?

 

Wir sind von der Qualität sehr überzeugt genauso wie die Hersteller der Module und der Wechselrichter. Der Wechselrichterhersteller gibt 5 Jahre Garantie auf das verwendete Produkt. Der Modulhersteller gibt 10 Jahre Garantie auf das Produkt, 12 Jahre Garantie auf 90% und 25 Jahre Garantie auf 80% der Mindest-Leistungsangabe.

 

Kann ich  das Solar-Heimkraftwerk auch bequem in Raten zahlen?

 

Ja, bitte telefonisch informieren.

 

Kann man eine Autobatterie als Speichermöglichkeit anschließen?

 

Nein, diese Möglichkeit besteht nicht. Siehe auch Frage: Kann man das mobile Solar-Kraftwerk mit einer Batterie zusammen betreiben?

 

Kann man mit einem mobilen Solar-Heimkraftwerk eine Gartenhütte mit Strom versorgen?

 

Ja, wenn die Gartenhütte einen Stromanschluss hat. Das Solar-Heimkraftwerk benötigt 230 V, 50Hz Wechselstrom d.h. das öffentliche Netz, um zu funktionieren. Der direkte Anschluss von Verbrauchern an das Solar-Heimkraftwerk ist nicht möglich.

 

Kann man das mobile Solar-Kraftwerk mit einer Batterie zusammen betreiben?

 

Nein, dies ist leider nicht möglich. Dazu wären zusätzlich weitere Geräte wie Laderegler und Batterien notwendig und dadurch würde das System seine Mobilität verlieren und es wäre nicht mehr so einfach aufzubauen. Außerdem sind Solar-Stromspeicher sehr komplizierte Systeme die zum einen exakt auf die Bedürfnisse des Verbrauchers abgestimmt sein müssen und zum anderen auch immer noch sehr teuer sind.

 

Ist das mobile Solar-Heimkraftwerk auch für ein Wohnmobil / Caravan oder Wohnwagen geeignet?

 

Nein, für diesen Bereich gibt es ganz spezielle Systeme, dort speisen die Solarmodule direkt in die Stromversorgung / Batterien des Wohnmobils / Caravan oder Wohnwagens ein.

 

* Photovoltaikmodule mit positiver Leistungssortierung!!

** Bei durchschnittlichem Strompreis in Deutschland 2014 von € 0,2913/kWh (Quelle - BDEW 2014)

*** Bei Verwendung des Produktes sind die jeweils geltenden nationalen Rechtsvorschriften und Anschlussbedingungen des Netzbetreibers zu beachten! Der Anschluss darf in einigen Ländern nur von einem Fachbetrieb für Elektroinstallation vorgenommen werden.

**** Technische Änderungen vorbehalten, ggf. sind weitere regionale Auflagen des Netzbetreibers / Energieversorgers zu beachten.

 

xxx

Weiterführende Links zu "mobiles SOLAR-Heimkraftwerk Duo von EWB"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "mobiles SOLAR-Heimkraftwerk Duo von EWB"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
MSI NRG-5 Notration 24x500g Vorteilspack MSI NRG-5 Notration 24x500g Vorteilspack
Inhalt 12 Kilogramm (10,33 € * / 1 Kilogramm)
123,97 € * 129,97 € *
SicherSatt Notvorrat Schokolade 1 x 100 g SicherSatt Notvorrat Schokolade 1 x 100 g
Inhalt 0.1 Kilogramm (26,70 € * / 1 Kilogramm)
2,67 € *
BIOLITE PowerLight SolarKit BIOLITE PowerLight SolarKit
139,97 € * 149,97 € *
MSI NRG-5 Notration 500g MSI NRG-5 Notration 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (11,54 € * / 1 Kilogramm)
5,77 € * 6,20 € *
BP-WR Emergency Food (48 x 500 g Packung) BP-WR Emergency Food (48 x 500 g Packung)
Inhalt 24 Kilogramm (12,00 € * / 1 Kilogramm)
287,97 € *
Survivor® Outdoor Biscuits bzw. Outdoor Kekse 125g Survivor® Outdoor Biscuits bzw. Outdoor Kekse 125g
Inhalt 125 Gramm (0,78 € * / 100 Gramm)
0,97 € * 1,25 € *
TIPP!
Langzeitaktion
Kelly Kettle® Komplettset Basecamp Kelly Kettle® Komplettset Basecamp
109,00 € * 117,00 € *
LifeStraw Mission 12 Liter LifeStraw Mission 12 Liter
112,97 € * 129,97 € *
Atemschutzmaske Selecta Atemschutzmaske Selecta
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
159,97 € * 167,00 € *
Teelichtofen mit Bio-Teelichtern Teelichtofen mit Bio-Teelichtern
25,00 € * 29,97 € *
JOI Lamp LED Leuchte JOI Lamp LED Leuchte
137,00 € * 147,00 € *
1 x SURVIVOR® Emergency Food Vollmilchpulver instant 1 x SURVIVOR® Emergency Food Vollmilchpulver...
Inhalt 1 Kilogramm
19,97 € * 25,97 € *
TIPP!
Innova 30 Tage Paket vegetarisch Innova 30 Tage Paket vegetarisch
Inhalt 10 Kilogramm (26,70 € * / 1 Kilogramm)
267,00 € * 279,00 € *
TIPP!
KATADYN POCKET Wasserfilter KATADYN POCKET Wasserfilter
259,97 € * 349,97 € *
1 x SURVIVOR® Emergency Food Butterpulver 1 x SURVIVOR® Emergency Food Butterpulver
Inhalt 0.6 Kilogramm (31,62 € * / 1 Kilogramm)
18,97 € * 23,97 € *
TIPP!
Langzeitaktion
Kelly Kettle® Komplettset Scout Kelly Kettle® Komplettset Scout
131,97 € * 139,97 € *
Micropur Classic Wasserkonservierung MC 1T Micropur Classic Wasserkonservierung MC 1T
Inhalt 100 Stück (0,18 € * / 1 Stück)
17,97 € *
36 Dosen Schiffsbrot mit Sonnenblumenkernen 36 Dosen Schiffsbrot mit Sonnenblumenkernen
Inhalt 18 Kilogramm (7,61 € * / 1 Kilogramm)
137,00 € *
VARGO Titan Flint Lighter VARGO Titan Flint Lighter
19,97 € * 26,97 € *
eine Dose Schiffsbrot mit Sonnenblumenkernen eine Dose Schiffsbrot mit Sonnenblumenkernen
Inhalt 0.5 Kilogramm (8,94 € * / 1 Kilogramm)
4,47 € * 4,97 € *