• Gratisversand deutschlandweit ab 100 €
  • Sicheres Einkaufen dank SSL
  • Käuferschutz mit Trusted Shops

Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefer / mit Kurbel oder Ritzel

325,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (* versandkostenfrei ab 100 Euro)

Lieferzeit 5-10 Werktage

  • WID-VOMUE-M2-KIEF-MIT-WAHL
    • auch für Ölsaaten geeignet
    • hauseigene Werkstatt (traditioneller Familienbetrieb)
    • gegossenes Steinmahlwerk
    • mit Schublade
    • einfache Reinigung
    • 8 Jahre Garantie
    • Made in Germany
    • langjährige Mühlenbau-Erfahrung
    • enorm gutes Preis- Leistungsverhältnis
    • stufenlose Einknopf-Bedienung
    • Mahltemperatur: 30°C bis 40°C
    • inklusive Manuell-Zubehör (entweder Handkurbel ODER Ritzel)
Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefernleimholz massiv  ... mit Handkurbel oder Ritzel ...... mehr
Produktinformationen "Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefer / mit Kurbel oder Ritzel"

Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefernleimholz massiv ... mit Handkurbel oder Ritzel
... gute Mühlen direkt vom Selbstversorgerhof westlich der Lüneburger Heide

Bei diesem Modell ist wahlweise eine Handkurbel ODER ein Antriebsritzel für den Fahrradantrieb im Lieferumfang enthalten. Bitte die Auswahl bei der Bestellung im Kommentar-Feld angeben.

  • eine große Förderschnecke ist jeweils dabei

    Wozu die große Förderschnecke?

    Die große Förderschnecke hilft beim Handbetrieb, indem sie die Mahlleistung erhöht (ca. 60 g / min.). Sie beschleunigt demnach das Mahlen und zieht zudem grobes Mahlgut ein. Daten: Bohrung 6 mm (15 mm Achse), Edelstahl, handgefertigt mit hochsilberhaltigem Hartloth glötet, M6 Gewinde. Einbauanleitung (siehe unten).

     

Ein Blick auf die Handkurbel

ideal für  Notzeiten oder für kleine Mengen.
Einfach auf der Mühlen-Rückseite die Gaze
des mittleren Lüftungsloches z.B.
mithilfe eines Taschenmessers entfernen.
Dahinter befindet sich die Motorwelle.
Dort wird die Handkurbel eingesetzt.
Daten: Holzkurbel, c.a. 30 cm
mit M10 Gewinde.

Handkurbel_257b6a525ee218

xxx

grosse_F-rderschnecke57b6a53858f2e

xxx

 

 

Ein Blick auf das Antriebs-Ritzel

Dieses Ritzel wird eingesetzt wie die
Handkurbel. Es wird lediglich
eine Halterung für das Fahrrad (sog. "Rolle")
und eine Kette benötigt. Die Kette einfach
über die Kettenschaltung laufen lassen.
Mit diesem Kettenritzel kann
die Widu® Mühle einfach
per Fahrrad angetrieben werden.

 

Kettenritzel

xxx

Kettenantrieb_eingesetzt

 xxx

 

 

Video zum Antrieb per Fahrrad

 

 

 

Ein besonders attraktives Modell ist die Volksmühle, die technisch mit dem Modell 1 (Widukind) identisch ist. Das Design in Massivholz ist jedoch sehr edel. Mahltemperatur: 30°C bis 40°C

interessante Features:

  • stufenlose Einstellung per praktischer Einknopf-Bedienung (während des Betriebs und im Stillstand)
  • der Mahlvorgang ist jederzeit unterbrechbar

 

Fotolia_20665448_XS-Copy57b1711a1515d

 

Das Unternehmen Widu® Mühlenbau in Brockel, nahe Celle stellt seit vielen Jahren erstklassige und traditionell gefertigte Mühlen her. Diesem Familien-Unternehmen sind Langlebigkeit, solide Konstruktion, Bedienkomfort und zeitloses Design wichtig. Der Gründer Hans Wiederhold wollte stets nachhaltige und gesunde Ernährung ins Bewußtsein bringen. Dies ist ihm gut gelungen. Zudem wollte er eben keine Wegwerfmühlen bauen, sondern Mühlen, die immer wieder repariert werden können, weil es keine besonderen Formteile aus Plastik oder Metall gibt.

Eine der Besonderheiten der Widu® Mühlen ist die Tatsache, dass nicht nur Getreide im Mahlwerk gemahlen werden kann, sondern auch Ölsaaten, Keimgetreide, gehackte Nüsse und Mandeln, Gewürze und Vieles mehr.

Die Mühlen besitzen zudem die Möglichkeit, neben dem Elektromotor auch per Hand betrieben zu werden, verfügen über eine Schublade und sind einfach zu reinigen.

Mahlgut: Es können alle üblichen Körnersaaten verarbeitet werden, auch Hafer, Dinkel sowie alle feinkörnigen Ölsaaten ( Mohn, Sesam, Leinsaat u.s.w.), geschälte Sonnenblumenkerne und Kokosraspeln.

Mahltipp:

  • mahlen Sie stets so frisch wie möglich und nicht auf Vorrat. Im Allgemeinen gilt der Grundsatz: so grob wie möglich - so fein wie nötig!
  • selbst Kokusraspeln können gemahlen werden. Bitte hiezu statt der Schublade eine passende Schüssel zum Auffangen benutzen, denn das Ergebnis wird recht flüssig. 

 

 

Daten:

Mahlleistung

180 g / min

Trichterfüllmenge

1,3 kg

Trichterdeckel

ja

Schubladeninhalt

1,5 kg

Maße in cm (B x T x H)

22x33x39

Gewicht

12 kg

Holzart

Kiefernleimholz massiv

Mahlwerk

Normalkorund Magnesitgebunden 80 mm

Ersatzsteine Lebensdauer / 

20-30 Jahre

Ölsaaten Mohn / Nüsse

ja / nein

Mahlraum

Holz

Motordaten

400 W / 230 Volt

Lautstärke

72 db

Lärmmenge bei 1 kg (db*min)

400

Schalter

2 Phasen mit Glimmlampe

Prüfzeichen

CE

Garantie

8 Jahre Herstellergarantie

(Quelle: Wiederhold-Muehlenbau)

 

 

 

Einiges zur Technik

... das Kegelscheiben-Mahlwerk

 

stein

 

Dank der optimalen Mahl- und Förderleistung des einfachen und unkomplizierten Kegelscheiben-Mahlwerks, wird wenig Wärme erzeugt. Deshalb können Widu® Mühlen für den Dauerbetrieb eingesetzt werden und verbrauchen wenig Energie. 

Für die Fertigung der Steine werden ausschließlich Naturstoffe verwendet!

Bei dem Widu®-Mahlwerk handelt es sich um ein Vertikal-Mahlwerk, bei dem das Mehl einfach nach unten fällt, ohne viel Staub aufzuwirbeln. Bei Widu® werden KEINE Massiv-Natursteine eingesetzt, denn diese sind zu hart und üblicherweise nicht für Selbstschärf-Prinzip optimiert. Bei Widu® wird auf die altbewährten Materialien Naturschmirgel und Magnesit (in Magnesit gebundener Naxosschmirgel bzw. Naturkorund) zugegriffen .

Widu® ging bei der Entwicklung seiner Steinen keine Kompromisse ein und vereinte im Mahlwerk so viele positive Stein-Eigenschaften wie möglich. Die Lebensdauer der Widu®-Steine ist sehr gut. Mit durchschnittlich 15-20 Jahren und bis zu über 30 Jahren (abhängig von der Beanspruchung), müssen sich Widu®-Mahlsteine nicht verstecken. Die Leistungskapazität der Steine, welche sich inzwischen zehntausendfach bewährt haben, liegt bei 50 - 200 Zentnern, je nach Größe des Steines.

 

Vorteile des Kegelscheiben-Mahlwerks:

  • angekeimtes, gequollenes oder frisch gewaschenes Getreide kann verarbeitet werden
  • je nach Mahlwerksgröße können nicht nur feinkörnige, rieselfähige Ölsaaten wie Mohn oder Leinsaat, sondern auch Sonnenblumenkerne und gehackte Mandeln und Nüsse verarbeitet werden (NICHT möglich bei Widukind und Volksmühle)
  • auf diese Weise kann nicht nur die Mehl- sondern auch die Fettversorgung im Haushalt verändert werden

... der Motor

Es werden ausschließlich Industriemotoren (Asynchronmotoren) mit Blockierschutz verbaut.

Motordaten: solider Industrie-Einbaumotor der Bauform B3: Kein Getriebe, daher sehr geräuscharm: Drehzahl: 1380 U/Min., Leistung: Aufnahme 400 Watt, Abgabe 250 Watt.

... das Holz und die Behandlung

Alle Mühlen (außer Widukind) werden in Massivholz-Bauweise gefertigt (an Punkten, die beosndere Festigeit nötig machen und beim Schubladenboden wird Sperrholz benutzt). Widu® Mühlen werden mit Leinölfirniß und Terpentinölbalsam angestrichen.

 

Hinweis zur Lärmmenge

Die Lärmmenge ist die Zeit in Minuten mal die Lautstärke in Dezibel (db), die zum mahlen von 1 kg Feinmehl benötigt wird. Langsame Mühlen sind länger laut, schnelle Mühlen sind kürzer laut. Ob eine Mühle z.B. 68 oder 72 db laut ist, ist nicht der entscheidende Faktor für die Lärmbelästigung. Wichtiger ist die Schnelligkeit, denn in der Kürze der Belästigung liegt die Würze. 

 

Videos

Mahlen von Kokosraspeln

 

in der Werkstatt

 

xxxx

xxx

 

xxx

 

xxx

Einbauanleitung (große Förderschnecke)

Wenn Sie das Mahlwerk öffnen und einen Blick auf den Läuferstein werfen, so erkennen Sie in der Mitte eine Öffnung, die bei einigen Modellen durch eine sogenannte Schlitzschraube mit großem Kopf vor Verunreinigung geschützt ist. Dies Schraube, soweit vorhanden, muß also zuerst entfernt werden. Sollte diese nicht vorhanden sein, dann müssen Sie das Gewinde ein wenig reinigen, um die Schnecke einschrauben zu können. Wir liefern Ihnen die großen Förderschnecken immer mit ein oder zwei kleinen Muttern. Diese können nützlich sein, wenn Sie nach dem Einbau feststellen sollten, daß Ihre Schnecke nicht weit genug in den Standstein hinein reicht. Dies ist aber erforderlich, damit die Schnecke das Mahlgut auch richtig fördert. Unter Umständen brauchen Sie diese Muttern aber nicht. Wichtig für beide Schnecken: Sollten die Schnecken zu lang sein und im Standstein anstoßen, dann dürfen Sie auf keinen Fall die Muttern verwenden und Sie müssen zur Eisensäge o.a. greifen und diese kürzen. Andernfalls können Sie nicht mehr richtig fein mahlen. Die große Förderschnecke kann so beim Einschalten der Mühle auch zerstört werden und die Steine beschädigen.

 

 

 

Weiterführende Links zu "Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefer / mit Kurbel oder Ritzel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Widu® Modell 2 (Volksmühle) Kiefer / mit Kurbel oder Ritzel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

atemschutzmaske-selecta Atemschutzmaske Selecta
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
159,97 € * 167,00 € *
vollmilchpulver_ohne_mhd SURVIVOR® Emergency Food Vollmilchpulver...
Inhalt 1 Kilogramm
22,00 € * 25,97 € *
volleipulver_ohne_mhd SURVIVOR® Emergency Food Volleipulver...
Inhalt 0.8 Kilogramm (41,25 € * / 1 Kilogramm)
33,00 € * 39,97 € *
butterpulver-Copy-_ohne_mhd SURVIVOR® Emergency Food Butterpulver (eine Dose)
Inhalt 0.6 Kilogramm (35,00 € * / 1 Kilogramm)
21,00 € * 23,97 € *